Die bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2022: Dirk Trombern (5. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)
Die bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2022: Dirk Trombern (5. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)

Tennis-Vereinsmeisterschaften gemeinsam mit Germania Esbeck: Saskia und Dirk Trombern erneut beste Teilnehmer vom VfL

 

"Es kommt mir fast vor wie ein Déjà-vu", lautete das Fazit  des 1. Vorsitzenden der Hörster Tennisabteilung Bernhard Kückmann am Finaltag der nun schon vierten gemeinsamen Vereinsmeisterschaften mit der Tennisabteilung von Germania Esbeck.

 

Denn nach über zwei Monaten Turnierdauer konnte er wie bereits im letzten Jahr im Rahmen der Siegerehrung wieder Saskia und Dirk Trombern als beste Teilnehmer/in aus den Reihen des VfL Hörste-Garfeln auszeichnen.

Darüber hinaus stand Saskia mit Lana Schleicher (Esbeck) im Finale der Damen erneut der Titelverteidigerin gegenüber, der sie bereits im letzten Jahr im Endspiel unterlegen war. Doch seitdem konnte sie diese zuletzt sowohl in der Liga als auch bereits wenige Tage vorher bei ihrem ersten Aufeinandertreffen bei den Vereinsmeisterschaften besiegen. Alles deutete auf ein ausgeglichenes Match hin.

 

Ähnlich wie im letzten Jahr hielt Saskia zunächst gut mit und lag im ersten Satz mit 4:3 in Führung, doch Lana blieb geduldig und konnte aufgrund ihrer höheren Konstanz letztlich beide Sätze für sich entscheiden und somit souverän nach 2020 und 2021 erneut ihren Titel als Vereinsmeisterin verteidigen. Den dritten Platz bei den Damen belegte Imke Westkemper (ebenfalls Germania Esbeck).

Auch bei den Herren machten ein weiteres Mal die Esbecker das Rennen unter sich aus: nachdem er im letzten Jahr die Vereinsmeisterschaften verletzungsbedingt abbrechen musste, konnte sich Thorsten "Totti" Bunsmann in einem hochklassigen Endpiel souverän und fast fehlerfrei gegen den tapfer verteidigenden Vorjahresfinalisten Claudius Brockmann durchsetzen, der auch diesmal wieder das Nachsehen hatte. Denn 2021 verlor er das Finale gegen den Titelverteidiger Bendedikt Röper, der diesmal den 3. Platz erreichte. Den 4. Platz belegte der Vereinsmeister von 2020 Nick Weber und den 5. Platz teilen sich Tibor Redieker und Dirk Trombern.

Reichte es im letzten Jahr für Dirk noch für den dritten Platz, musste er sich nach einigen Siegen in den vorherigen Spielen letztlich sowohl Titelverteidiger Bendikt Röper als auch dem späteren Vereinsmeister Thorsten Bunsmann geschlagen geben. Dies reichte wie schon im letzten Jahr für die beste Platzierung vom VfL Hörste-Garfeln, so dass Saskia und Dirk Trombern auch in diesem Jahr wieder einmal die erfolgreichsten Teilnehmer aus den Reihen unseres Vereins waren.

Die zahlreichen Zuschauer auf der Hörster Anlage sahen am ersten Oktober-Wochenende zwei hochklassige Endspiele um die Vereinsmeisterschaft 2022, nach denen die Mitglieder der Tennisabteilungen von Germania Esbeck und des VfL Hörste-Garfeln noch lange Zeit gemeinsam den offiziellen Saisonabschluss feierten. Die Plätze bleiben aber noch geöffnet, solange es das Wetter erlaubt.

 

Sebastian Korte und Felix Heinrichsmeier auf dem KSF in Boke
Sebastian Korte und Felix Heinrichsmeier auf dem KSF in Boke

Fünf Schützenkönige aus den Reihen des VfL

 

Einige unserer Vereinsmitglieder konnten ihr Können im Jubiläumsjahr 2022 nicht nur sportlich im VfL Hörste-Garfeln, sondern auch als erfolgreiche Schützen unter der Vogelstange unter Beweis stellen.

So sind gleich fünf aktuelle Schützenkönige aus der näheren Umgebung in unserem Sportverein aktiv: der Hörster Schützenkönig Felix Heinrichsmeier, der Esbecker Schützenkönig Hendrik Dickhut und Robin Ickemeyer als Regent des Geselligkeitsvereins Mondschein e.V. (alle drei aus der Fußballabteilung) sowie der Schützenkönig von Mönninghausen Christian Strake (seit dieser Saison Trainer unserer zweiten Fußball-Mannschaft) und der Schützenkönig von Mettinghausen Sebastian Korte aus der Tennisabteilung, der zugleich auch der 2. Vorsitzende unseres Nachbarvereins SC 84 Mettinghausen ist.

 

Felix Heinrichsmeier gelang es in diesem Jahr sogar, darüber hinaus sowohl Hörster Jungschützenkönig zu werden als auch beim Vogelschießen auf dem Kreisschützenfest des Altkreises Büren in Boke das Zepter aus den Krallen des hölzernen Aars zu befreien.

 

Herzliche Gratulation an unsere fünf Schützenkönige und ihnen sowie ihren Königinnen und Hofstaaten ein schönes Regentschaftsjahr.

 

Wir sagen Dankeschön: 100 Jahre VfL Hörste-Garfeln

 

Mit einem dreitägigen Festwochenende feierte der VfL Hörste-Garfeln 1922 e.V. vom 5.-7. August 2022 sein 100-jähriges Bestehen. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten stellte ein offizieller Festakt dar, zu dem die Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins zahlreich auf dem Festplatz am Hörster Sportheim erschienen sind (für einen ausführlichen Bericht und Fotos s. unter Festakt).

 

Zudem bestand das bunte Rahmenprogramm u.a. aus einem offiziellen Tennisturnier, einem Volleyballturnier auf Rasen, Tanzvorführungen und -Workshops der Breitensportabteilung, Speedminton und Airbadminton sowie den Fußball-Freundschaftsspielen der D- und E-Jugend.

 

Zu den weiteren Highlights auf der Hörster Sportanlage zählten am Sonntag der musikalische Frühschoppen mit dem Tambourcorps Hörste und am Nachmittag das U19-Testspiel des SC Verl (A-Junioren Bundesliga West) gegen den JFV Nordwest (A-Junioren Regionalliga Nord), das die Oldenburger mit 3:1 für sich entscheiden konnten.


Bereits der Freitag stand ganz im Zeichen des Fußballs, an dem die Mannschaften aus Hörste/Nord, Hörste/Süd, Garfeln und Öchtringhausen jeweils mit Spielern aus unterschiedlichen Altersklassen um den begehrten Dorfpokal rangen. Diesen konnte mit zwei souveränen Siegen im Halbfinale gegen Hörste/Nord und im Finale gegen die Mannschaft aus Öchtringhausen letztlich das Team aus Garfeln gewinnen (mehr dazu s. Dorfpokal), wobei bei diesem Wettbewerb – genauso wie während des gesamten Festwochenendes – vor allem das Miteinander sowie der Spaß am Sport und an der Gemeinschaft im VfL Hörste-Garfeln im Vordergrund standen.

2022 endlich wieder

Eltern-Kind-Turnier! 

 

Das traditionelle Eltern-Kind-Turnier des Tennisjugend ist in den letzten Jahren leider wegen der Pandemie ausgefallen und konnte nun 2022 erstmals wieder stattfinden.

 

Auf Einladung von Jugendleiter Matthias Kemper trafen sich viele Eltern, Kinder und Jugendliche am Pfingstmontag auf der Tennisanlage des VfL Hörste-Garfeln, um dort in unterschiedlichen Formationen und Konstellationen den ganzen Tag lang  miteinander Tennis zu spielen.

 

Nach zahlreichen Matches gingen am Ende Jonas Kemper (1. Platz), Tom Hökenschnieder (2.) und Lea Korte (3.) als Gewinner/innen des Tuniers hervor. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß auf der Hörster Anlage, auf der dank der Unterstützung einiger Eltern zudem jederzeit bestens für das leibliche Wohl gesorgt war.

 

Sauber, Jungs!!! VfL Hörste-Garfeln gratuliert der 2. Fußball-Mannschaft mit ihrem Trainer Christoph Lönne zum Aufstieg und zur Meisterschaft!

 

Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga C Lippstadt 2021/2022 auf fussball.de

 

Von links: Michael Teitz (2. Geschäftsführer), Franz Thiele (1. Kassierer), Bernadette Brinschwitz (Beisitzerin), Kai Teuber (1. Geschäftsführer), Thomas Rasch (1. Vorsitzender), Michael Thiesmann (2. Vorsitzender) und Pascal Diekmann (2. Kassierer)
Von links: Michael Teitz (2. Geschäftsführer), Franz Thiele (1. Kassierer), Bernadette Brinschwitz (Beisitzerin), Kai Teuber (1. Geschäftsführer), Thomas Rasch (1. Vorsitzender), Michael Thiesmann (2. Vorsitzender) und Pascal Diekmann (2. Kassierer)

Mit der alten und neuen Vereinsspitze durch das Jubiläumsjahr 2022

 
Für Kontinuität in der Vereinsführung und Beständigkeit im Jubiläumsjahr des VfL Hörste-Garfeln 1922 e.V. stimmten die Anwesenden auf der Mitgliederversammlung des Hauptvereins, die in diesem Jahr wieder wie gewohnt Anfang April im Sportheim an der Bahnecke abgehalten werden konnte.

 

Dort trugen der Hauptvorstand des VfL sowie die jeweiligen Vorstände der einzelnen Abteilungs und Jugendvorstände den anwesenden Mitgliedern ihre obligatorischen Kassen- und Jahresberichte vor und wurden daraufhin von diesen entlastet.

 

Im Rahmen der anschließenden Neuwahlen stellten sich die bisherigen Vorstandsmitglieder Michael Thiesmann, Kai Teuber und Franz Thiele erneut zur Verfügung und wurden in ihren Ämtern als 2. Vorsitzender, 1. Geschäftsführer und 1. Kassierer wiedergewählt. Auch Bernadette Brinschwitz wurde an diesem Abend von der Versammlung als Beisitzerin bestätigt.

Mit diesem alten und neuen Vorstand an der Spitze blickt der VfL Hörste-Garfeln 1922 e.V. in diesem Jahr auf eine 100-jährige Vereinsgeschichte zurück. Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres werden die dazugehörigen Feierlichkeiten vom 5. bis 7. August 2022 sein. Für das Festwochenende auf der Sportanlage an der Bahnecke ist u.a. ein Tennis- und ein Volleyball-Turnier auf Rasen sowie eine Wiederbelebung des traditionsreichen Dorfpokals geplant, den die Fußballer der einzelnen Ortsteile Öchtringhausen, Garfeln, Hörste- Nord und Hörste-Süd schon in früheren Jahren immer mal wieder ausspielten und heiß umkämpften. Für das leibliche Wohl wird an allen Tagen genauso gesorgt sein wie für abwechslungsreiche Aktionen für Kinder und Familien und weitere Überraschungen.

Hörster Tennisjugend legt in den Wochen vor der Platzeröffnung über 3700 Kilometer zurück!

 

Am 24.4.2022 feierte die Tennisabteilung des VfL nach zwei Jahren endlich wieder pünktlich am letzten Sonntag im April  ihre Platzeröffnung, in diesem Jahr u.a. mit sportlichen Aktivitäten auf den vier Tennisplätzen und der Hüpfburg für Kinder am Vereinsheim.

 

Natürlich sollte dabei auch das leibliche Wohl aller Besucherinnen und Besucher nicht zu kurz kommen, für das mit kühlen Getränken, einem reichhaltigen Frühstück, Kaffee und Kuchen sowie einer von Platzwart Martin Höwing und seiner Tochter Rieke zubereiteteten Paella mit viel Gemüse und Geflügelfleisch den ganzen Tag über bestens gesorgt war.

Für die Kinder und Jugendlichen begann die Saisonvorbereitung schon einige Wochen vor der Platzeröffnung. Denn auf Initiative des Jugendleiters Matthias Kemper waren alle Kinder und Jugendlichen im Rahmen einer Team-Challenge dazu aufgerufen, Gruppen von drei bis sechs Personen zu bilden und sich vom 25.03.2022 bis zum Abend vor der Platzeröffnung möglichst viel und weit zu bewegen.


Je nach Alter der Teilnehmer/innen, zurückgelegter Strecke und Fortbewegungsart (erlaubt waren gehen/wandern, joggen/laufen oder Radfahren) bekamen die Teams dafür über mehrere Wochen hinweg eine bestimmte Anzahl Punkte gutgeschrieben und aufaddiert, über deren Zwischenstände Matthias Kemper die Teilnehmer/innen regelmäßig informierte und zu weiteren Aktivitäten antrieb.

In dieser Zeit legten die acht Teams mit 36 Teilnehmer/innen im Rahmen der Challenge insgesamt ganze 3717 Kilometer und damit im Durchschnitt mehr als 100 Kilometer pro Person zurück. Das entspricht in etwa der Strecke von Hörste bis ins spanische Sevilla und wieder zurück, von der 1115 km gehend, 271 km laufend und 2331 km auf dem Rad absolviert wurden.

Am Ende des bis zum Schluss knappen und spannenden Wettbewerbs gingen letztlich "Die Grashüpfer" vor "Die Roadrunners" und dem Team "Landläufig" als glückliche und verdiente Gewinner hervor. Zum Erfolg der Grashüpfer beigetragen haben dabei auch Caja Thiesmann, die mit 52 Kilometern die größte Laufstrecke hinter sich brachte und ihre Zwillingsschwester Lia, die mit 120 zurückgelegten Kilometern die beste Geherin aller Teams war. Mit 361 Kilometern bester Radfahrer und gleichzeitig insgesamt bester Punktesammler war Jonas Kemper, der sein Team "Die Roadrunners" mit dieser Leistung auf den zweiten Platz katapultierte.

Da jedoch nicht nur der Sieg des Teams, sondern der Spaß und die Aktivität jedes Einzelnen im Vordergrund der Challenge standen, bedankte sich Jugendwart Matthias Kemper im Rahmen der Platzeröffnung bei allen anwesenden Teilnehmer/innen und überreichte ihnen Urkunden und Preise (s. Foto oben). Hierzu zählten auch einige Gutscheine für einen erneuten Besuch der Dortmunder Trampolin- und Airsporthalle „Superfly Air Sports" gehörten, die die Jugendabteilung bereits vor einigen Wochen besuchte (s. unten).

 

Sommersaison 2022: Tennisplätze ab sofort zum Spielen freigegeben!

 

In den letzten Tagen und Wochen hat die Tennisabteilung und besonders ihr Platzwart Matthias Höwing ihre Anlage an der Hörster Bahnecke wieder auf Vordermann gebracht und für die Sommersaison 2022 vorbereitet. Nachdem nach einem gemeinsamen Arbeitseinsatz nun einige Tage später u.a. auch die Netze wieder aufgehängt und die Windplanen angebracht wurden, sind die Plätze ab sofort zum Spielen freigegeben!

 

Alle Spielerinnen und Spieler werden wie immer insbesondere in den ersten Wochen um eine schonende Behandlung und Pflege der Tennisplätze vor, während und nach dem Spielen gebeten, damit deren oft gelobte Qualität über die gesamte Saison erhalten bleibt.

Herzliche Einladung zur Platzeröffnung der Tennisabteilung am 24. April 2022

 

Tennis, Hüpfburg, Essen und Trinken sowie nette Begegnungen sollen allen Mitgliedern, Freunden und Interessierten den ganzen Tag lang viel Sport, Spiel und Spaß auf der Hörster Tennisanlage bringen.

 

Die Tennisabteilung und ihr Vorstand freuen sich auf Sie / Euch!

 

Tennisjugend des VfL macht Luftsprünge in der Dortmunder Trampolin- und Airsporthalle

 

Zusätzlich zum regulären Hallentraining stand für die Tennisjugend des VfL Hörste-Garfeln vor dem Start in die Sommersaison ein ganz besonders actionreicher Punkt auf dem Wintertrainings-Programm: ein Besuch der Trampolin- und Airsporthalle „Superfly Air Sports" in Dortmund. Herzlich dazu eingeladen waren natürlich auch die Eltern und während manche von ihnen es vorzogen, dem bunten Treiben vom Café aus zuzusehen, ließen es sich die meisten von ihnen nicht nehmen, sich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen mal so richtig auszutoben.

Save the Date: Festwochendende zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des VfL Hörste-Garfeln vom 5. - 7. August 2022 mit vielen Überrasuchungen

 

Am ersten August-Wochende feiert der VfL-Hörste-Garfeln 1922 e.V. sein 100-jähriges Bestehen. Weitere Infos hierzu folgen in Kürze...

Weihnachtsgruß des 1. Vorsitzenden Thomas Rasch

 

„Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.“

 

 

Liebe Mitglieder und Abteilungsvorstände,

 

der Zufall war der Menschheit auch in diesem Jahr nicht gerade wohlgesonnen: Immer noch hält uns die Corona-Krise in Atem. Für viele bringt sie existenzielle Gefahren mit sich, sei es gesundheitlich, sei es wirtschaftlich. Wie kann man in solchen Zeiten fröhlich und unbeschwert Weihnachten feiern?

 

Mit dem obigen Zitat von Heinrich von Kleist möchte Ich euch ermuntern, genau das zu tun. Corona hat bei uns trotz - oder vielleicht gerade wegen - der vielen Beschränkungen enorme kreative Kräfte freigesetzt. Die Menschen sind in der Krise nicht einfach schre-ckensstarr und untätig geblieben. Im Gegenteil: Nie waren die Online-Angebote bunter. Nie waren die Möglichkeiten, digital zu arbeiten und sich übers Internet zu vernetzen besser. Nie war der Zusammenhalt unter Kollegen, Freunden, Verwandten und Nachbarn größer.

 

Der Sommer hatte fast schon etwas von Normalität und wir konnten das Sport- und Kursangebot wie gewohnt anbieten und erleben. Jedoch mussten wieder einige traditionelle Veranstaltungen, die uns jedes Jahr begleiten und die wir seit Jahren mit euch feiern, abgesagt werden. Anfang Januar 2021 fiel als erstes Fest im Ort der Sportlerball den Inzidenzwerten zum Opfer. Im Frühjahr sollte wie immer unsere Mitgliederversammlung stattfinden. Diese durfte durch behördliche Anordnung nicht abgehalten werden und wurde im September  nachgeholt. Zum Glück konnte in den Abteilungen der Spiel- und Sportbetrieb bis jetzt fast reibungslos durchgeführt werden und wir hoffen das es im nächsten Jahr ohne große Einschränkungen weitergeht.

 

!! Auch der Sportlerball für das kommende Jahr 2022 muss abermals abgesagt werden !!

 

Ich danke euch von Herzen, dass Ihr dem VfL Hörste-Garfeln in den zurückliegenden zwölf Monaten die Treue gehalten habt. Ich wünsche euch ein frohes, hoffnungsvolles und schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2022. Bleibt gesund und denkt immer daran: Jede Krise birgt auch die Chance in sich, etwas zum Besseren hin zu verändern! Zum Schluss bleibt noch die Hoffnung auf ein tolles Fest zum 100-jährigen Bestehen unseres Vereins im kommenden Jahr.

 

Mit sportlichem Gruß   

 

Thomas Rasch

1. Vorsitzender

Die bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2021: Dirk Trombern (3. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)
Die bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2021: Dirk Trombern (3. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)

Tennis-Vereinsmeisterschaften 2021: beide

Titel gehen nach Esbeck - Saskia und Dirk Trombern beste/r Teilnehmer/in aus Hörste

 

 

Zum Abschluss der bereits dritten gemeinsamen Vereinsmeisterschaften der Tennisabteilungen des VfL Hörste-Garfeln und Germania Esbeck fanden nach rund zwei Monaten Turnierdauer am Samstag, den 2. Oktober 2021 auf der Esbecker Tennisanlage die beiden Endspiele mit anschließender Party statt.

Bei den Damen traf die Titelverteidigerin Lana Schleicher (Esbeck) auf die erst 14-jährige Debütantin Saskia Trombern vom VfL, die inzwischen hauptsächlich für Rot-Weiss Geseke spielt. Auf ihrem Weg ins Finale bezwang Saskia u.a. gleich zwei Mal die Vorjahresfinalistin Ingrid Kerber (Esbeck), die in diesem Jahr den 3. Platz erreichte. Im Endspiel konnte Saskia vor zahlreichen Zuschauern zunächst noch den ersten Satz für sich entscheiden und lag im zweiten Satz vielversprechend in Führung. Doch dann fand Lana wieder zurück ins Spiel und zu alter Stärke und setzte gerade noch rechtzeitig zur Aufholjagd an. So konnte Lana den zweiten Satz noch drehen sowie danach auch den entscheidenden dritten Satz souverän gewinnen und somit ihren Titel als Vereinsmeisterin erfolgreich verteidigen. Ein toller Erfolg für alle Spielerinnen!


Bei den Herren machten mit Benedikt Röper und Claudius Brockmann erneut zwei Esbecker Spieler die Vereinsmeisterschaft unter sich aus. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen mit zwischenzeitlichen Hochs und Tiefs auf beiden Seiten musste auch hier der dritte Satz die Entscheidung bringen. Doch kurz vor Matchende wurde dieser wegen der eintretenden Dunkelheit unterbrochen und die Entscheidung vertagt. Bei der Fortsetzung am Dienstag Abend gab Benedikt seine knappe Führung nicht mehr aus der Hand und ist neuer Vereinsmeister 2021. Die besten Herren vom VfL waren der Drittplatzierte Dirk Trombern und Oliver Winkelnkemper auf Platz 4, die sich nur wenige Tage vor dem Finale einen spannenden und offenen Schlagabtausch auf der Hörster Anlage boten. Auf dieser sollen nach 2020 auch im nächsten Jahr zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des VfL die Endspiele um die Vereinsmeisterschaften 2022 stattfinden.

 

VfL-Hauptvorstand (von l.): Pascal Diekmann, Kai Teuber, Thomas Rasch, Michael Thiesmann und der neue 1. Kassierer Franz Thiele. Es fehlen Beisitzerin Bernadette Brinschwitz und der 2. Geschäftsführer Michael Teitz.
VfL-Hauptvorstand (von l.): Pascal Diekmann, Kai Teuber, Thomas Rasch, Michael Thiesmann und der neue 1. Kassierer Franz Thiele. Es fehlen Beisitzerin Bernadette Brinschwitz und der 2. Geschäftsführer Michael Teitz.

Hauptvorstand gibt auf Mitgliederversammlung Ausblicke auf das 100-jährige Vereinsjubiläum

 

Nach dem ersten Teil des Abends, in dem die einzelnen Abteilungen im Mittelpunkt standen (siehe dazu den gesonderten Bericht), eröffnete Thomas Rasch als Vorsitzender des VfL gegen 20 Uhr unter nahezu identischen Voraussetzungen und Gegebenheiten die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins auf dem Festzelt des Schützenvereins auf dem Schützenplatz.

 

Da seitens der Mitglieder keine Anträge an die Versammlung eingegangen waren und das Protokoll der letzten Sitzung zur Einsicht ausgelegt wurde, kam man nach dem Verlesen der Tagesordnung relativ schnell zum Jahresbericht des Vorstandes. Diesem folgten der Kassenbericht und direkt im Anschluss daran der Bericht der Kassenprüfer. Diese beantrageten aufgrund der ordnungsgemäßen Buchführung die Entlastung des Vorstandes, welcher die Versammlung einstimmig zustimmte. Da die Jahresberichte der Abteilungen und deren Jugendbereichen bereits auslagen bzw. schon im ersten Teil des Abends auf diese eingegangen wurde, konnte dieser Programmpunkt sehr kurz gehalten und mit der Bestätigung der Abteilungsvorstände durch die Versammlung abgeschlossen werden.

Infolge der Corona-Krise mussten sowohl die Mitgliederversammlungen des Gesamtvereins im Jahr 2020 als auch 2021 verschoben werden, so dass nun eine  Reihe von Vorstandswahlen auf dem Programm stand. Als 1. Kassierer (zuvor unbesetzt) wurde Franz Thiele neu in den Vorstand des Gesamtvereins gewählt. Der vorherige Beisitzer Michael Teitz übernimmt ab sofort für ein Jahr das - zuvor ebenfalls unbesetzte - Amt des 2. Geschäftsführers. Die anderen anwesenden Vorstandsmitglieder des Gesamtvereins erklärten sich bereit, ihre Ämter weiterzuführen und wurden daraufhin mit organisatorischer Unterstützung von Wahlleiter Herbert Wessel von der Versammlung wiedergewählt. In den nächsten zwei Jahren wird Karl Heinz Reineke die Kasse des Gesamtvereins überprüfen - im nächsten Jahr  genauso wie zuletzt sein Vorgänger Christoph Klaus gemeinsam mit dem weiteren Kassenprüfer Markus Cordes.

Nach der - sonst eigentlich im Rahmen des Sportlerballs im Januar stattfindenden - Ehrung der Vereinsjubilare dankte Thomas Rasch allen Mitgliedern, Vorständen, Trainern und Übungsleitern des Vereins für ihre Treue und Unterstützung, die sicherlich gerade in diesen besonderen Zeiten nicht selbstverständlich ist. Des Weiteren wurde unter dem Punkt "Verschiedenes" u.a. über die sowohl auf der Fußballer- als auch auf Tennisseite erfolgte Renovierung des Sportheimes sowie die Installation der Rasenbewässerungsanlage auf dem Sportplatz berichtet. Zum anstehenden Vereinsjubiläum sollen noch weitere Erneuerungen wie z.B. der Heizungsanlage erfolgen.

Die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsjubiläum sollen mit einem bunten Programm vom 5. bis zum 7. August 2022 begangen werden, das nach vielen Jahren u.a. auch wieder die Durchführung eines Dorfpokals beinhalten wird. Ebenso soll dazu eine Festzeitschrift entstehen, die von Thomas und Herbert Wessel entworfen wird. Bei Letzterem bedankte sich Thomas Rasch, dass dieser auch nach seiner Zeit als Vorsitzender des Gesamtvereins den VfL Hörste-Garfeln weiter vor und hinter den Kulissen unterstützt.

Die Versammlung endete mit dem Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Unterstützer sowie dem traditionellen Singen des Vereinsliedes.

Der Fußballvorstand um den 1. Vorsitzenden Markus Sträter (2.v.l.) begrüßt mit dem neuen 2. Geschäftsführer Fynn Höwing (2.v.r.) ein weiteres Mitglied in seinen Reihen
Der Fußballvorstand um den 1. Vorsitzenden Markus Sträter (2.v.l.) begrüßt mit dem neuen 2. Geschäftsführer Fynn Höwing (2.v.r.) ein weiteres Mitglied in seinen Reihen

Abteilungen des VfL wählten und bestätigten auf dem Schützenzelt ihre alten und neuen Vorstände

Zum ersten Mal in der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte fanden die Mitgliederversammlungen am 11. September 2021 auf dem Zelt des Schützenvereins statt, das dieser auf dem Hörster Schützenplatz aufgebaut und dankenswerterweise dem auch dem VfL zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt hatte.

 

Nachdem der 1. Vorsitzende des Gesamtvereins Thomas Rasch die anwesenden Mitglieder und Ehrengäste begrüßt und mit diesen der verstorbenen Mitglieder gedacht hatte, stellte er vor der Versammlung fest, dass sowohl der Gesamtverein als auch die einzelnen Abteilungen form- und fristgerecht zu diesem Termin eingeladen hatten, insofern ihre Mitgliederversammlungen nicht schon zuvor in einem anderen Rahmen stattfinden konnten.

Denn die aktuelle Corona-Lage machte zu diesem Zeitpunkt eine besondere Durchführung der Mitgliederversammlung erforderlich und möglich, die aufgrund der ungewöhnlichen Umstände in dieser Form vorab beim Ordnungsamt angemeldet und vom Landessportbund abgesegnet wurde. Dies beinhaltete neben Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen u.a. auch die Tatsache, dass einzelne Berichte diesmal nicht vorgetragen wurden, sondern am Veranstaltungsort zur Einsicht auslagen.

 

Da das Vereinsleben der einzelnen Abteilungen in den letzten 18 Monaten weitgehend still lag, nutzten lediglich die Tennis- sowie die Breitensportabteilung die Möglichkeit für einen kurzen Einblick in ihre Aktivitäten. Während die Tennisabteilung wohl am wenigsten von den Corona-Einschränkungen betroffen war, zeigten sich auch die Breitensportler kreativ und verlegten ihr Training kurzerhand aus der Halle nach draußen. Vorgetragen wurden  an diesem Abend dagegen die Kassenberichte der einzelnen Abteilungen und die Berichte ihrer jeweiligen Kassenprüfer, auf deren Antrag hin die Versammlung sämtliche Vorstände einstimmig entlastete.

Unter der Leitung des Ehrenvorsitzenden Herbert Wessel wurden - soweit erforderlich - im Anschluss die Wahlen für die einzelnen Abteilungen durchgeführt. Da die Volleyball-Abteilung bereits ihre Versammlungen für 2020 und 2021 abhalten konnte, standen an diesem Abend die Neuwahlen der Breitensport- und der Tennisabteilung für 2021 sowie der Fußballabteilung für 2020 und 2021 an. Im Rahmen dieser Neuwahlen erklärten sich alle Amtsinhaber der einzelnen Abteilungsvorstände bereit, ihre Ämter weiterhin fortzuführen.

 

Einzige Ausnahme ist Frank Stöppel, für den ab sofort der von der Versammlung gewählte Fynn Höwing als 2. Geschäftsführer der Fußballabteilung tätig sein wird. Alle weiteren Vorstandsmitglieder der einzelnen Abteilungen wurden an diesem Abend von der Versammlung wiedergewählt, was dem VfL Hörste-Garfeln nicht nur in den schwierigen Corona-Zeiten, sondern auch im Hinblick auf das im nächsten Jahr anstehende 100-jährige Vereinsjubiläum Kontinuität in der Führung der einzelnen Abteilungen verleiht.

Darüber hinaus wurden für die einzelnen Abteilungen auch neue Kassenprüfer*innen gewählt sowie den ausgeschiedenen Kassenprüfer*innen für ihre Unterstützung in den letzten Jahren gedankt. Ebenso folgten kurze Berichte aus den bereits stattgefundenen Mitgliederversammlungen der Volleyballabteilung sowie der Tennisjugend und der Fußballjugend. Daraufhin wurden abschließend zudem auch die gewählten Vorstände der beiden genannten Jugendabteilungen offiziell von der Versammlung bestätigt. In der Fußballjugend wurde Felix Heinrichsmeier zum neuen Jugendobmann gewählt, ansonsten gab es keine weiteren Veränderungen.

Jetzt online! Der neue VfL-Fanshop

auf vfl-hoerste-garfeln.fan12.de

 

Ab sofort kann man in einem neuen Online-Fanshop viele unterschiedliche Utensilien und Produkte im VfL-Design erwerben. Von Sportbekleidung aller Art für Damen, Herren und Kinder sowie Accesoirs wie Schals, Tassen, Taschen, Mützen und sogar Mund-Nase-Schutzmasken ist für jeden was dabei!

Für das neue Online-Angebot kooperiert unser Verein mit dem externen Fanshop-Anbieter Fan12. Das Team aus Oldenburg übernimmt dabei die gesamte Auftrags- und Retourenabwicklung inklusive der Bestellung, Bezahlung und Auslieferung mit DHL. Unser Verein profitiert dabei prozentual von den Umsatzerlösen, so dass jetzt jeder auch in diesen Zeiten den VfL Hörste-Garfeln unterstützen kann.

 

Schaut doch einfach mal rein und probiert es direkt aus: https://vfl-hoerste-garfeln.fan12.de

 

Der verlinkte Online-Shop auf https://vfl-hoerste-garfeln.fan12.de ist ein externes Angebot des Oldenburger Fanshop-Anbieters Fan12 GmbH & Co. KG. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Fan12 GmbH & Co. KG, den Betreiber und Fulfillment-Dienstleister des verlinkten Online-Shops