Weihnachtsgruß des 1. Vorsitzenden Thomas Rasch

 

„Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.“

 

 

Liebe Mitglieder und Abteilungsvorstände,

 

der Zufall war der Menschheit auch in diesem Jahr nicht gerade wohlgesonnen: Immer noch hält uns die Corona-Krise in Atem. Für viele bringt sie existenzielle Gefahren mit sich, sei es gesundheitlich, sei es wirtschaftlich. Wie kann man in solchen Zeiten fröhlich und unbeschwert Weihnachten feiern?

 

Mit dem obigen Zitat von Heinrich von Kleist möchte Ich euch ermuntern, genau das zu tun. Corona hat bei uns trotz - oder vielleicht gerade wegen - der vielen Beschränkungen enorme kreative Kräfte freigesetzt. Die Menschen sind in der Krise nicht einfach schre-ckensstarr und untätig geblieben. Im Gegenteil: Nie waren die Online-Angebote bunter. Nie waren die Möglichkeiten, digital zu arbeiten und sich übers Internet zu vernetzen besser. Nie war der Zusammenhalt unter Kollegen, Freunden, Verwandten und Nachbarn größer.

 

Der Sommer hatte fast schon etwas von Normalität und wir konnten das Sport- und Kursangebot wie gewohnt anbieten und erleben. Jedoch mussten wieder einige traditionelle Veranstaltungen, die uns jedes Jahr begleiten und die wir seit Jahren mit euch feiern, abgesagt werden. Anfang Januar 2021 fiel als erstes Fest im Ort der Sportlerball den Inzidenzwerten zum Opfer. Im Frühjahr sollte wie immer unsere Mitgliederversammlung stattfinden. Diese durfte durch behördliche Anordnung nicht abgehalten werden und wurde im September  nachgeholt. Zum Glück konnte in den Abteilungen der Spiel- und Sportbetrieb bis jetzt fast reibungslos durchgeführt werden und wir hoffen das es im nächsten Jahr ohne große Einschränkungen weitergeht.

 

!! Auch der Sportlerball für das kommende Jahr 2022 muss abermals abgesagt werden !!

 

Ich danke euch von Herzen, dass Ihr dem VfL Hörste-Garfeln in den zurückliegenden zwölf Monaten die Treue gehalten habt. Ich wünsche euch ein frohes, hoffnungsvolles und schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2022. Bleibt gesund und denkt immer daran: Jede Krise birgt auch die Chance in sich, etwas zum Besseren hin zu verändern! Zum Schluss bleibt noch die Hoffnung auf ein tolles Fest zum 100-jährigen Bestehen unseres Vereins im kommenden Jahr.

 

Mit sportlichem Gruß   

 

Thomas Rasch

1. Vorsitzender

VfL-Hauptvorstand (von l.): Pascal Diekmann, Kai Teuber, Thomas Rasch, Michael Thiesmann und der neue 1. Kassierer Franz Thiele. Es fehlen Beisitzerin Bernadette Brinschwitz und der 2. Geschäftsführer Michael Teitz.
VfL-Hauptvorstand (von l.): Pascal Diekmann, Kai Teuber, Thomas Rasch, Michael Thiesmann und der neue 1. Kassierer Franz Thiele. Es fehlen Beisitzerin Bernadette Brinschwitz und der 2. Geschäftsführer Michael Teitz.

Hauptvorstand gibt auf Mitgliederversammlung Ausblicke auf das 100-jährige Vereinsjubiläum

 

Nach dem ersten Teil des Abends, in dem die einzelnen Abteilungen im Mittelpunkt standen (siehe dazu den gesonderten Bericht), eröffnete Thomas Rasch als Vorsitzender des VfL gegen 20 Uhr unter nahezu identischen Voraussetzungen und Gegebenheiten die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins auf dem Festzelt des Schützenvereins auf dem Schützenplatz.

 

Da seitens der Mitglieder keine Anträge an die Versammlung eingegangen waren und das Protokoll der letzten Sitzung zur Einsicht ausgelegt wurde, kam man nach dem Verlesen der Tagesordnung relativ schnell zum Jahresbericht des Vorstandes. Diesem folgten der Kassenbericht und direkt im Anschluss daran der Bericht der Kassenprüfer. Diese beantrageten aufgrund der ordnungsgemäßen Buchführung die Entlastung des Vorstandes, welcher die Versammlung einstimmig zustimmte. Da die Jahresberichte der Abteilungen und deren Jugendbereichen bereits auslagen bzw. schon im ersten Teil des Abends auf diese eingegangen wurde, konnte dieser Programmpunkt sehr kurz gehalten und mit der Bestätigung der Abteilungsvorstände durch die Versammlung abgeschlossen werden.

Infolge der Corona-Krise mussten sowohl die Mitgliederversammlungen des Gesamtvereins im Jahr 2020 als auch 2021 verschoben werden, so dass nun eine  Reihe von Vorstandswahlen auf dem Programm stand. Als 1. Kassierer (zuvor unbesetzt) wurde Franz Thiele neu in den Vorstand des Gesamtvereins gewählt. Der vorherige Beisitzer Michael Teitz übernimmt ab sofort für ein Jahr das - zuvor ebenfalls unbesetzte - Amt des 2. Geschäftsführers. Die anderen anwesenden Vorstandsmitglieder des Gesamtvereins erklärten sich bereit, ihre Ämter weiterzuführen und wurden daraufhin mit organisatorischer Unterstützung von Wahlleiter Herbert Wessel von der Versammlung wiedergewählt. In den nächsten zwei Jahren wird Karl Heinz Reineke die Kasse des Gesamtvereins überprüfen - im nächsten Jahr  genauso wie zuletzt sein Vorgänger Christoph Klaus gemeinsam mit dem weiteren Kassenprüfer Markus Cordes.

Nach der - sonst eigentlich im Rahmen des Sportlerballs im Januar stattfindenden - Ehrung der Vereinsjubilare dankte Thomas Rasch allen Mitgliedern, Vorständen, Trainern und Übungsleitern des Vereins für ihre Treue und Unterstützung, die sicherlich gerade in diesen besonderen Zeiten nicht selbstverständlich ist. Des Weiteren wurde unter dem Punkt "Verschiedenes" u.a. über die sowohl auf der Fußballer- als auch auf Tennisseite erfolgte Renovierung des Sportheimes sowie die Installation der Rasenbewässerungsanlage auf dem Sportplatz berichtet. Zum anstehenden Vereinsjubiläum sollen noch weitere Erneuerungen wie z.B. der Heizungsanlage erfolgen.

Die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsjubiläum sollen mit einem bunten Programm vom 5. bis zum 7. August 2022 begangen werden, das nach vielen Jahren u.a. auch wieder die Durchführung eines Dorfpokals beinhalten wird. Ebenso soll dazu eine Festzeitschrift entstehen, die von Thomas und Herbert Wessel entworfen wird. Bei Letzterem bedankte sich Thomas Rasch, dass dieser auch nach seiner Zeit als Vorsitzender des Gesamtvereins den VfL Hörste-Garfeln weiter vor und hinter den Kulissen unterstützt.

Die Versammlung endete mit dem Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Unterstützer sowie dem traditionellen Singen des Vereinsliedes.

Der Fußballvorstand um den 1. Vorsitzenden Markus Sträter (2.v.l.) begrüßt mit dem neuen 2. Geschäftsführer Fynn Höwing (2.v.r.) ein weiteres Mitglied in seinen Reihen
Der Fußballvorstand um den 1. Vorsitzenden Markus Sträter (2.v.l.) begrüßt mit dem neuen 2. Geschäftsführer Fynn Höwing (2.v.r.) ein weiteres Mitglied in seinen Reihen

Abteilungen des VfL wählten und bestätigten auf dem Schützenzelt ihre alten und neuen Vorstände

Zum ersten Mal in der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte fanden die Mitgliederversammlungen am 11. September 2021 auf dem Zelt des Schützenvereins statt, das dieser auf dem Hörster Schützenplatz aufgebaut und dankenswerterweise dem auch dem VfL zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt hatte.

 

Nachdem der 1. Vorsitzende des Gesamtvereins Thomas Rasch die anwesenden Mitglieder und Ehrengäste begrüßt und mit diesen der verstorbenen Mitglieder gedacht hatte, stellte er vor der Versammlung fest, dass sowohl der Gesamtverein als auch die einzelnen Abteilungen form- und fristgerecht zu diesem Termin eingeladen hatten, insofern ihre Mitgliederversammlungen nicht schon zuvor in einem anderen Rahmen stattfinden konnten.

Denn die aktuelle Corona-Lage machte zu diesem Zeitpunkt eine besondere Durchführung der Mitgliederversammlung erforderlich und möglich, die aufgrund der ungewöhnlichen Umstände in dieser Form vorab beim Ordnungsamt angemeldet und vom Landessportbund abgesegnet wurde. Dies beinhaltete neben Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen u.a. auch die Tatsache, dass einzelne Berichte diesmal nicht vorgetragen wurden, sondern am Veranstaltungsort zur Einsicht auslagen.

 

Da das Vereinsleben der einzelnen Abteilungen in den letzten 18 Monaten weitgehend still lag, nutzten lediglich die Tennis- sowie die Breitensportabteilung die Möglichkeit für einen kurzen Einblick in ihre Aktivitäten. Während die Tennisabteilung wohl am wenigsten von den Corona-Einschränkungen betroffen war, zeigten sich auch die Breitensportler kreativ und verlegten ihr Training kurzerhand aus der Halle nach draußen. Vorgetragen wurden  an diesem Abend dagegen die Kassenberichte der einzelnen Abteilungen und die Berichte ihrer jeweiligen Kassenprüfer, auf deren Antrag hin die Versammlung sämtliche Vorstände einstimmig entlastete.

Unter der Leitung des Ehrenvorsitzenden Herbert Wessel wurden - soweit erforderlich - im Anschluss die Wahlen für die einzelnen Abteilungen durchgeführt. Da die Volleyball-Abteilung bereits ihre Versammlungen für 2020 und 2021 abhalten konnte, standen an diesem Abend die Neuwahlen der Breitensport- und der Tennisabteilung für 2021 sowie der Fußballabteilung für 2020 und 2021 an. Im Rahmen dieser Neuwahlen erklärten sich alle Amtsinhaber der einzelnen Abteilungsvorstände bereit, ihre Ämter weiterhin fortzuführen.

 

Einzige Ausnahme ist Frank Stöppel, für den ab sofort der von der Versammlung gewählte Fynn Höwing als 2. Geschäftsführer der Fußballabteilung tätig sein wird. Alle weiteren Vorstandsmitglieder der einzelnen Abteilungen wurden an diesem Abend von der Versammlung wiedergewählt, was dem VfL Hörste-Garfeln nicht nur in den schwierigen Corona-Zeiten, sondern auch im Hinblick auf das im nächsten Jahr anstehende 100-jährige Vereinsjubiläum Kontinuität in der Führung der einzelnen Abteilungen verleiht.

Darüber hinaus wurden für die einzelnen Abteilungen auch neue Kassenprüfer*innen gewählt sowie den ausgeschiedenen Kassenprüfer*innen für ihre Unterstützung in den letzten Jahren gedankt. Ebenso folgten kurze Berichte aus den bereits stattgefundenen Mitgliederversammlungen der Volleyballabteilung sowie der Tennisjugend und der Fußballjugend. Daraufhin wurden abschließend zudem auch die gewählten Vorstände der beiden genannten Jugendabteilungen offiziell von der Versammlung bestätigt. In der Fußballjugend wurde Felix Heinrichsmeier zum neuen Jugendobmann gewählt, ansonsten gab es keine weiteren Veränderungen.

Der Hörster HITADO-Geschäftsführer André Michel
Der Hörster HITADO-Geschäftsführer André Michel

HITADO-Geschäftsführer André Michel spendiert dem VfL Hörste-Garfeln neue Corona-Selbsttests

 

Ganz nach seinem Motto "Ihre Bedürfnisse sind unser Anspruch." erkannte der Hörster André Michel (Geschäftsführer des medizinischen Dienstleisters HITADO GmbH mit Sitz in Möhnesee) die Zeichen der Zeit und kam proaktiv auf den VfL Hörste-Garfeln zu, um unseren Verein mit einer größeren Anzahl an Corona-Selbsttests zu versorgen.

 

Die von ihm gespendeten Selbsttests sollen insbesondere den Trainern des Vereins zur Verfügung gestellt werden und von diesen vorab genutzt werden, um hoffentlich bald wieder einen möglichst sicheren Trainingsbetrieb gewährleisten zu können. Der VfL Hörste-Garfeln bedankt sich im Namen aller Mitglieder für die freundliche Unterstützung!

VfL-Versammlungen im Frühjahr 2021 vorerst verschoben!

 

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzmaßnahmen sind Versammlungen mit größerer Teilnehmerzahl auch weiterhin nicht zulässig.

 

Deshalb müssen die für März 2021 geplanten Abteilungsversammlungen Breitensport, Tennis-Jugend, Tennis (Senioren), Fußball-Jugend, Fußball (Senioren) und Volleyball leider ausfallen. Da diese Versammlungen vor der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins Anfang April stattfinden müssen, wird auch diese höchstwahrscheinlich verschoben.

Sobald Versammlungen wieder möglich sind, werden diese nachgeholt und die neuen Termine rechtzeitig bekanntgeben.

Corona-Pandemie: Auswirkungen auf Vereinsleben im VfL Hörste-Garfeln

 

Gemäß der Corona-Schutzverordnung wurden im VfL Hörste-Garfeln zum Schutz aller Mitglieder, Mannschaften und Funktionäre/innen vorerst alle Vereinsaktivitäten wie der Spiel- und Trainingsbetrieb oder Sitzungen eingestellt !!!

Wann sich diese Situation wieder ändert, ist noch nicht abzusehen, wird dann aber schnellstmöglich an die Mitglieder kommuniziert.

 

Der VfL Hörste-Garfeln wünscht allen Bürgerinnen und -bürgern sowie Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und ihren Familien in dieser Zeit viel Kraft, Nerven und Geduld im gemeinsamen Kampf gegen das Corona-Virus. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

"Was war das für ein verrücktes Jahr ?!" -

Weihnachtsbrief im Namen aller Vorstände

 

Liebe Mitglieder des VfL Hörste-Garfeln, liebe Freunde und Gönner unseres Vereins,

nachdem ich mich bereits Mitte des Jahres mit einem persönlichen Brief an euch gewandt habe, möchte ich dies zum Jahresende noch einmal tun.

Was war das für ein verrücktes Jahr?! Corona hat vieles auf den Kopf gestellt. Hat uns aber auch gezeigt, dass uns die Krise noch stärker macht. Mit gemeinsamer Kraft haben wir alle Herausforderungen gemeistert und das Beste aus der Situation herausgeholt.

 

Vor einem Jahr ahnte noch niemand, vor welche Herausforderungen uns 2020 stellen würde. Das war absolutes Neuland für uns alle. Dass wir erfolgreich durch diese extrem schwierigen Zeiten kommen, verdanken wir in erster Linie unseren besonders engagierten Übungsleiterinnen, Vorstandsmitgliedern und vor allem auch den vielen Freunden und Gönnern unseres Vereins, die uns das ganze Jahr die Treue gehalten haben. Mit Eurem Weitblick, eurem Improvisationstalent und eurer zupackenden Art habt ihr nicht nur den Übungs- und Spielbetrieb am Leben erhalten, sondern sogar noch etwas ausgebaut. Ohne diesen phänomenalen Einsatz hätten wir es nicht geschafft, in diesem besonderen Jahr über die Runden zu kommen. Und auch hier gilt mein Dank ganz besonders den Mitgliedern, denn ihr habt uns die Treue gehalten!

Ihr seid einfach unglaublich! Vielen herzlichen Dank für Euren außerordentlichen Einsatz! 

 

Ich möchte in diesem Zusammenhang an die außergewöhnlichen Umstände im Spielbetrieb der Fußball- und Tennisabteilung erinnern. Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln, Kontaktverfolgung sowie eine sehr aufwändige Veranstaltungsplanung waren stets eine große Herausforderung. Auch die Breitensportabteilung ist kurzfristig mit ihren Übungseinheiten aus der Halle auf den Sportplatz umgezogen.

Ohne dabei einzelne Gruppen oder Abteilungen hervorzuheben möchte ich erneut daran erinnern, mit welch Phantasie und Einsatz im und für den Verein im Rahmen der uns überlassenen Möglichkeiten Sport beim VfL angeboten werden konnte und stattgefunden hat.

Leider konnte aufgrund der Beschränkungen in diesem Jahr erstmals nicht allen Jubilaren zu ihren Geburtstagen persönlich gratuliert werden, aber wir werden dies nachholen.

 

Bedauerlicherweise wird uns Corona auch noch einige Zeit begleiten und hat uns natürlich den einen oder anderen Strich durch die Rechnung gemacht.

Erstmals seit über 26 Jahren wird im Jahr 2021 unser Sportlerball ausfallen!

Dieses tolle Event, mit dem die Festlichkeiten der örtlichen Vereine traditionell in ein neues Jahr starten, müssen wir schweren Herzens absagen. Auch hier werden wir die Ehrung der Jubilare nachholen. Wir drücken gemeinsam den anderen Vereinen im Ort die Daumen, damit wenigstens ihre Feste schon bald wieder wie gewohnt stattfinden können.

Wir - die gesamten Vorstände sowie Übungsleiter des VfL Hörste-Garfeln - wünschen Euch und Euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ganz viel Glück im neuen Jahr! Auch 2021 lassen wir uns von keinem Virus unterkriegen – und wenn er noch so einen schönen Namen hat.  Mit euch auf unserer Seite sind wir uns da ganz sicher.

Mit sportlichem Gruß, bleibt gesund!


Im Namen aller Vorstände

 

Thomas Rasch

1. Vorsitzender

VfL Hörste-Garfeln

Jetzt online! Der neue VfL-Fanshop

auf vfl-hoerste-garfeln.fan12.de

 

Ab sofort kann man in einem neuen Online-Fanshop viele unterschiedliche Utensilien und Produkte im VfL-Design erwerben. Von Sportbekleidung aller Art für Damen, Herren und Kinder sowie Accesoirs wie Schals, Tassen, Taschen, Mützen und sogar Mund-Nase-Schutzmasken ist für jeden was dabei!

Für das neue Online-Angebot kooperiert unser Verein mit dem externen Fanshop-Anbieter Fan12. Das Team aus Oldenburg übernimmt dabei die gesamte Auftrags- und Retourenabwicklung inklusive der Bestellung, Bezahlung und Auslieferung mit DHL. Unser Verein profitiert dabei prozentual von den Umsatzerlösen, so dass jetzt jeder auch in diesen Zeiten den VfL Hörste-Garfeln unterstützen kann.

 

Schaut doch einfach mal rein und probiert es direkt aus: https://vfl-hoerste-garfeln.fan12.de

 

Der verlinkte Online-Shop auf https://vfl-hoerste-garfeln.fan12.de ist ein externes Angebot des Oldenburger Fanshop-Anbieters Fan12 GmbH & Co. KG. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Fan12 GmbH & Co. KG, den Betreiber und Fulfillment-Dienstleister des verlinkten Online-Shops

Update: Tennisanlage und Beachplatz des VfL ab sofort wieder bespielbar!

 

UPDATE! Ab dem 7. Mai ist der Sport- und Trainingsbetrieb auf Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum unter Auflagen wieder erlaubt: der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden und es müssen geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern sichergestellt werden (auch in Warteschlangen). Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer ist untersagt (Ausnahme: bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig). Laut Mitteilung der Koordinationsstelle Sport der Stadt Lippstadt ist damit die generelle Sperrung aller städtischen Sportanlagen (+ Bolzplätze) vom 16.03.2020 somit bzgl. der Freiluftsportanlagen hinfällig.

Das heißt konkret: die Tennisanlage und der Beachplatz sind ab sofort unter strengen Auflagen wieder bespielbar! Auf eine Nutzung der Fußballplätze wird vorerst weiterhin verzichtet, hier findet noch kein Trainings- und Spielbetrieb statt. Die Turnhalle bleibt gesperrt!

Auch für Tennisspieler gelten einige neue Corona-Richtlinien (Quelle: www.tennis-point.de)
Auch für Tennisspieler gelten einige neue Corona-Richtlinien (Quelle: www.tennis-point.de)

Endlich ist es soweit: am 8. Mai 2020 beginnt die Tennis-Saison unter strengen Voraussetzungen

 

Nach den positiven Beschlüssen des Landes NRW und der Genehmigung durch die Stadt Lippstadt erfolgt am Freitag, 8. Mai 2020 mit nur knapp zweiwöchiger Verspätung die Wiedereröffnung der Hörster Tennisanlage. Wie in  anderen Lebensbereichen ist auch dies nur unter der dauerhaften Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln möglich, die bereits vorab auf verschiedenen Wegen (u.a. durch Aushang, Mailing und nun auch hier im Internet) an alle Mitglieder der Tennisabteilung kommuniziert wurden.

 

So ist z.B. zu beachten, dass alle Sportler auf und neben dem Platz immer mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander halten müssen (kein Händeschütteln, getrennte Bänke) und die Umkleiden und Duschen vor Ort vorerst nicht zur Verfügung stehen. Zur Sicherstellung der Einhaltung aller neuen Richtlinien ernannte die Tennisabteilung den Notfallsanitäter Rainer Evermann zum Corona-Beauftragten.

 

Der Vorstand appelliert an alle Mitglieder, dies Richtlinien ab sofort einzuhalten und wird über den Start von Trainigsstunden für Kinder und Jugendliche gesondert informieren, sobald diese wieder möglich sind. Allen einen guten und gesunden Start in die Saison!

 

Hier weitere Informationen des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) und die neuen Corona-Richtlinien des WTV zum Download:

Download
WTV-Richtlinien für das Tennisspielen in Corona-Zeiten
Corona-Richtlinien - Vereine (07.05.2020
Adobe Acrobat Dokument 61.9 KB
Im immer grüneren Gewand präsentiert sich der frisch angesäte Hauptplatz (Foto vom 7. April 2020)
Im immer grüneren Gewand präsentiert sich der frisch angesäte Hauptplatz (Foto vom 7. April 2020)

Persönlicher Brief des 1. Vorsitzenden zur aktuellen Lage im VfL Hörste-Garfeln

 

Liebe Vereinsmitglieder,


ich möchte mich heute mit einem persönlichen Brief an alle Mitglieder unseres Vereins wenden und Ihnen "Danke" sagen, dass Sie Mitglied im VfL Hörste-Garfeln sind. Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Vorständen für die Arbeit hinter den Kulissen bedanken, die trotz dieser schrecklichen Krise weiterhin geleistet wird.


An dieser Tatsache können wir leider nicht rütteln: per Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sind bekanntlich sämtliche Sportangebote zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt worden. Auch in unserem Verein ruht somit mindestens bis zu diesem Zeitpunkt der komplette Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb! Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser notwendigen Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten.

 

Gleichzeitig können wir Ihnen aber versprechen, dass es nach Aufhebung dieser schmerzlichen Maßnahme in unserem Verein wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück auf die Spielfelder, Trainingshallen, Tennisplätze  oder Freiluftanlagen geht. Denn unsere gemeinsame Freude an regelmäßiger und qualifiziert begleiteter Bewegung wird sich auch vom Coronavirus nicht aufhalten lassen.


Bis dahin müssen wir uns alle in Geduld üben, wobei wir vor allem darauf hoffen, dass Sie uns in einer solchen Ausnahmesituation die Treue halten und unserem Verein als Mitglieder erhalten bleiben. Auch wenn wir Ihnen aus den geschilderten Gründen einige Wochen lang keine Kursteilnahme ermöglichen und keinen Sportraum zur Verfügung stellen können, sollten wir diese schwierige Phase als solidarische Gemeinschaft überstehen.

 

Das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank Ihrer unverändert fließenden Beiträge die verschiedenen ganzjährig laufenden Kosten wie zum Beispiel Beiträge zu Landesverbänden, Versicherungen, Berufsgenossenschaften, usw. decken können. Die Kosten für den Erhalt und die Aufbereitung der Plätze sind ebenfalls ganzjährige, laufende Kosten und sind in einigen Abteilungen auch schon gelaufen. Ebenso muss das Sportheim weiterhin betriebsbereit gehalten und gewartet werden.


Die Plätze der Tennisabteilung sind bereits überholt und befinden sich in einem sehr guten Zustand. Auch der Fußballplatz zeigt langsam eine Grünfärbung und ihm tut natürlich das warme Wetter der letzten Tage besonders gut - getreu dem Motto vom Schwimmbad zum Rasenplatz (siehe Foto oben). Hier werden sich die enormen Investitionen des letzten Jahres hoffentlich positiv widerspiegeln. Wie Sie sehen wird hier in allen Abteilungen hinter den Kulissen fleißig weitergearbeitet. Hierfür möchte ich mich bei allen Beteiligten nochmals recht herzlich bedanken.  

Kurzum: Sie haben nicht ohne Grund – teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten – unseren Verein als Ihre sportliche Heimat ausgewählt. Lassen Sie uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer Ihrer Mitgliedschaft setzen Sie das richtige Zeichen. Diesen wichtigen Vertrauensvorschuss werden wir als Vereinsverantwortliche garantiert zurückzahlen.


Mit sportlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

 

Thomas Rasch, 1. Vorsitzender des Hauptvereins

im Namen aller Vorstände des VfL Hörste-Garfeln

Coronavirus: Auswirkungen auf das Vereinsleben im VfL Hörste-Garfeln

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurden im VfL Hörste-Garfeln zum Schutz aller Mitglieder, Mannschaften und Funktionäre/innen vorerst alle Vereinsaktivitäten wie der Spiel- und Trainingsbetrieb oder Sitzungen eingestellt !!!

Die Sportanlagen wurden auf behördliche Anordnung gesperrt. Wann sich diese Situation wieder ändert, ist noch nicht abzusehen, wird dann aber schnellstmöglich an die Mitglieder kommuniziert. Einen Überblick über den Stand in Teams und Abteilungen gibt es hier.

 

Der VfL Hörste-Garfeln wünscht allen Bürgerinnen und -bürgern sowie Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und ihren Familien in dieser Zeit viel Kraft, Nerven und Geduld im gemeinsamen Kampf gegen das Corona-Virus. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

P.S. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf Hörste und die umliegenden Ortschaften mit vielen nützlichen Links und Informationen aus der Region (wie z.B. zu Geschäften, Gastronomie, Vereinen und anderen Einrichtungen).

 

Weitere Mitgliederversammlungen des VfL im März und April abgesagt!

 

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus haben sich die Vorstände des VfL in Anlehnung an die Empfehlung des Kreises Soest und zum Schutz der Vereinsmitglieder dazu entschlossen, die aktuell noch ausstehenden Mitgliederversammlungen der Fußballabteilung und des Gesamtvereins auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Konkret finden damit nicht statt:

 

Abgesagt! Abteilungsversammlung der Fußball-Jugend: Freitag, 27.03.2020 um 19:00 Uhr im Sportheim (Fußball)

 

Abgesagt! Abteilungsversammlung der Fußball-Senioren: Freitag, 27.03.2020 um 20:00 Uhr im Sportheim (Fußball)

 

Abgesagt! Mitgliederversammlung des Gesamtvereins: Freitag, 03.04.2020 um 19:30 Uhr im Sportheim (Fußball)

 

Bereits stattgefundene Mitgliederversammlungen 2020:

Abteilungsversammlung Breitensport: Donnerstag, 05.03.2020 um 20:00 Uhr im Landhaus Günther

Abteilungsversammlung der Tennis-Jugend: Freitag, 06.03.2020 um 18:00 Uhr im Sportheim (Tennis)

Abteilungsversammlung Tennis (Erwachsene): Freitag, 06.03.2020 um 19:30 Uhr im Sportheim (Tennis)

Abteilungsversammlung Volleyball: Donnerstag, 12.03.2020 um 19:30 Uhr im Gasthof Dalhoff (verlegt vom Landhaus Günther)

Von links: Thomas Rasch, Herbert Wessel, der ehemalige Geschäftsführer der Tennisabteilung Hans-Gerd Thranberend mit seinem Nachfolger Björn Rüffer sowie dem Abteilungsvorsitzenden Bernhard Kückmann
Von links: Thomas Rasch, Herbert Wessel, der ehemalige Geschäftsführer der Tennisabteilung Hans-Gerd Thranberend mit seinem Nachfolger Björn Rüffer sowie dem Abteilungsvorsitzenden Bernhard Kückmann

Rückzug nach 50 Jahren Vorstandsarbeit im VfL: "Ohne Hans-Gerd gäbe es in Hörste kein Tennis!"


Begleitet von den stehenden Ovationen und der großen Anerkennung aller Anwesenden ist Hans-Gerd Thranberend auf der Mitglieder-versammlung der Hörster Tennisabteilung nach 50 Jahren Vorstandsarbeit für den VfL aus seinem Amt als Tennis-Geschäftsführer verabschiedet worden. Nachdem Hans-Gerd Thranberend bereits seit seinem 27. Lebensjahr in einigen Tennisvereinen in der Umgebung aktiv gewesen war und dabei u.a. insbesondere in Lipperode maßgeblich zum Bau des dortigen Tennisheimes  beigetragen hatte, kam ihm vor rund 30 Jahren gemeinsam mit Dieter Herting die Idee zur Gründung einer eigenen Tennisabteilung im VfL Hörste-Garfeln, die die beiden 1992 als Gründungsmitglieder in die Tat umsetzten. Seitdem war er sowohl bis 2014 ca. 22 Jahre lang im Hörster Hauptvorstand als auch bis ins Jahr 2020 hinein 28 Jahre lang als Geschäftsführer der Tennisabteilung des VfL tätig.

Damit blickt er nun zum Zeitpunkt seines Rücktrittes auf insgesamt 50 Jahre Vorstandsarbeit im VfL zurück, in der er nicht nur viel Zeit und Arbeit für den VfL opferte, sondern im Rahmen des Sportheimbaus damals sogar einen Teil seines kleinen Fingers. Der Versammlung gegenüber betonte er erfreut, wie stolz und dankbar er sei, wie sich der Verein in dieser Zeit auch durch das Engagement seiner vielen Weggefährten entwickelt hat. Zudem sei sein Abschied aus dem Amt keinesfalls ein Abschied aus dem Verein, sondern er werde diesen - und insbesondere seinen an diesem Abend einstimmig gewählten Nachfolger Björn Rüffer - weiterhin aktiv unterstützen.

 

Nach dem 1. Vorsitzenden der Tennisabteilung Bernhard Kückmann ließen es sich auch weitere jahrelange Wegbegleiter wie der Vereinsvorsitzende Thomas Rasch und der Ehrenvorsitzende Herbert Wessel nicht nehmen, Hans-Gerd Thranberend in diesem Rahmen ihren Dank sowie ihren Respekt für die gemeinsame Zeit und die geleistete Arbeit für den VfL auszusprechen. Dieser habe in den letzten Jahrzehnten jederzeit z.B. durch den Bau und der Hörster Tennisanlage und des Sportheims sowie seinen Einsatz von den nicht immer einfachen Anfangszeiten der Abteilung bishin zu seinem jetzigen Ausscheiden aus dem Vorstand für eine gelungene Integration des Tennissports in den Verein gesorgt. "Ohne Hans-Gerd gäbe es in Hörste kein Tennis", brachte Herbert Wessel es in seiner Laudatio auf den Punkt, nach der auch alle Anwesenden im Hörster Tennisheim mit Standing Ovations ihren Dank ausbrachten.

Als Geschenke erhielt Hans-Gerd Thranberend von der Tennisabteilung neben einem Blumenstrauß und einigen Flaschen seines hopfenhaltigen Lieblingsgetränkes auch einen amerikanischen Amberbaum, der zu seinen Ehren und auf seinen Wunsch hin schon bald einen Platz auf der Hörster Tennisanlage finden soll. Darüber hinaus wurden neben weiteren Programmpunkten wie dem Verlesen diverser Protokolle und Berichte sowie der einstimmigen Entlastung des Vorstandes an diesem Abend sowohl Michael Thiesmann als 2. Abteilungsvorsitzender als auch Sven Deimel als Sportwart der Tennisabteilung einstimmig wiedergewählt und in ihrem Amt bestätigt. Für die ausgeschiedene Gitta Hesse übernimmt Monika Altemeier für die nächsten zwei Jahre das Amt einer Kassenprüferin.

Auf der vorherigen Versammlung der Hörster Tennis-Jugend wurde nach der einstimmigen Entlastung des Jugendvorstandes auch Matthias Kemper im Hörster Tennisheim ohne Gegenstimmen als Jugendwart wiedergewählt. Das Amt des Kassenprüfers übernimmt hier für die nächsten zwei Jahre Martin Eckey von der ausgeschiedenen Michaela Berensmeier. Darüber hinaus bekamen Johann Cosack, Niels Fraune und Tim Wissing aus dem Team der U15-Jungen für ihren Gewinn der  Kreismeisterschaft im Sommer 2019 eine Urkunde des Tenniskreises Gütersloh/Lippstadt überreicht.

Zur Eröffnung der Sommersaison am Sonntag, den 26. April 2020 sind alle interessierten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen (egal, ob Mitglied oder nicht) herzlich auf die Hörster Tennisanlage eingeladen. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt!

 

 

Hier noch einige Bilder von den Mitgliederversammlungen der Tennisabteilung am Freitag, 6. März 2020:

Terminübersicht der Mitgliederversammlungen 2020

 

Hier die Übersicht aller Termine der Mitgliederversammlungen des VfL Hörste-Garfeln. Die einzelnen Abteilungen treffen sich im März wieder zu ihren jeweiligen Versammlungen, denen Anfang April die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins im Sportheim folgt:

 

Abteilungsversammlung Volleyball: Donnerstag, 12.03.2020 um 19:30 Uhr im Gasthof Dalhoff (verlegt vom Landhaus Günther)

 

Abteilungsversammlung der Fußball-Jugend: Freitag, 27.03.2020 um 19:00 Uhr im Sportheim (Fußball)

 

Abteilungsversammlung der Fußball-Senioren: Freitag, 27.03.2020 um 20:00 Uhr im Sportheim (Fußball)

 

Mitgliederversammlung des Gesamtvereins: Freitag, 03.04.2020 um 19:30 Uhr im Sportheim (Fußball)

 

Abteilungsversammlung Breitensport: Donnerstag, 05.03.2020 um 20:00 Uhr im Landhaus Günther

Abteilungsversammlung der Tennis-Jugend: Freitag, 06.03.2020 um 18:00 Uhr im Sportheim (Tennis)

Abteilungsversammlung Tennis (Erwachsene): Freitag, 06.03.2020 um 19:30 Uhr im Sportheim (Tennis)

 

 

Die Vorstände laden herzlich zu den Versammlungen ein und freuen sich auf eine rege Teilnahme!

VfL Hörste-Garfeln ehrt und dankt allen Vereinsjubilaren des Jahres 2020

 

Auch in diesem Jahr können wieder viele Jubilare auf eine langjährige Vereinsmitgliedschaft im VfL Hörste-Garfeln zurückblicken.        Der Verein und seine Mitglieder bedanken sich bei ihnen allen für ihre langjährige Unterstützung und Treue. Die diesjährigen Jubilare:

 

70-jährige Mitgliedschaft

Franz Jakobsmeier

 

60-jährige Mitgliedschaft

Gerd Ziepke

Gerhard Fehst

 

40-jährige Mitgliedschaft

Bernd Kaufmann

Klaus Vierhues

 

25-jährige Mitgliedschaft

Martin Blume

Renate Fründ

Gabriele Meister

Barbara Müller-Vesper

Thomas Rasch

Anette Rübbelke

Tina Sommer

Udo Timmer

Frank Zerfass


Im Rahmen des Sportlerballs am Samstag, den 11. Januar 2020 im Landhaus Günther wurden die anwesenden Vereinsjubilare durch den Ehrenvorsitzenden Herbert Wessel ausgezeichnet:

 

Die Ehrung der 25-jährigen Vereinsjubilare auf dem Sportlerball 2020 (v.l.n.r.): Ehrenvorsitzender Herbert Wessel, Anette Rübbelke, Martin Blume und Thomas Rasch.
Die Ehrung der 25-jährigen Vereinsjubilare auf dem Sportlerball 2020 (v.l.n.r.): Ehrenvorsitzender Herbert Wessel, Anette Rübbelke, Martin Blume und Thomas Rasch.
Verdienstnadeln für Barbara Hesse und Thomas Rasch. Hinten links: Georg Petermeier vom FLVW.
Verdienstnadeln für Barbara Hesse und Thomas Rasch. Hinten links: Georg Petermeier vom FLVW.

Verband würdigt Thomas Rasch und Barbara Hesse mit FLVW-Verdienstnadeln

 

Im Rahmen des Sportlerballs am 11. Januar 2020 wurde gleich zu Beginn des Jahres zwei Mitgliedern des VfL Hörste-Garfeln eine ganz besondere Ehrung zuteil: als Zeichen der Anerkennung ihrer langjährigen ehrenamtlichen Verdienste um den Sport in Westfalen verlieh der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) sowohl Barbara Hesse die Verdienstnadel des Verbandes in Silber als auch Thomas Rasch die FLVW-Verdienstnadel in Gold.

 

Barbara Hesse ist seit 2013 die 2. Kassiererin der Breitensportabteilung und war bereits von 1999 bis 2010 als 1. Kassiererin im Abteilungsvorstand tätig. Für ihre langjährigen Vorstandstätigkeiten und Verdienste überreichte ihr Georg Petermeier vom FLVW nach seiner Laudatio die Verdienstnadel des Verbandes in Silber. Doch sie sollte nicht die Einzige sein, für die der Esbecker an diesem Abend eine Lobrede und eine FLVW-Verdienstnadel mit im Gepäck hatte.

 

Zu seiner eigenen Überraschung wurde auch Thomas Rasch mit der Verdienstnadel des Verbandes in Gold ausgezeichnet. Er ist seit 25 Jahren durchgehend als Vorstandsmitglied im Hauptverein aktiv, war von 1995 bis 2017 1. Geschäftsführer und führt den VfL Hörste-Garfeln seitdem als 1. Vorsitzender des Hauptvereins. Darüber hinaus betreute er im VfL u.a. neun Jahre lang diverse Junioren-Fußballteams und gestaltete 2005 den ersten Internetauftritt des Vereins.

 

In dieser Zeit wurde der Verein u.a. ab Mitte der 1990er Jahren zu einem Mehrspartenverein mit eigenen Fußball-, Tennis-, Volleyball- und Breitensportabteilungen umstrukturiert. Als weiterer Meilenstein der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte wurde zu Beginn des neuen Jahrtausends ein eigenes Sportheim errichtet und die Sportanlage an der Bahnecke seitdem kontinuierlich erweitert - zuletzt 2018 um einen vierten Tennisplatzes und 2019 um eine neue Beregnungsanlage für einen der Sportplätze. Die positive Entwicklung des VfL Hörste-Garfeln zeigt sich auch in der Mitgliederzahl, die in den letzten 25 Jahren auf über 850 mehr als verdoppelt werden konnte.

 

Im Anschluss an die Verleihung ließ es sich auch der Ehrenvorsitzende Herbert Wessel (selbst von 1995 bis 2017 1. Vorsitzender des Vereins) nicht nehmen, die Leistungen von Barbara Hesse und Thomas Rasch für den VfL Hörste-Garfeln hervorzuheben. Die Gäste im vollbesetzten Saal im Hörster Landhaus Günther dankten den sichtlich gerührten Preisträgern mit ausgiebigen Standing Ovations. (VK)

Die neuen Sportler des Jahres aus der Fußballabteilung: Nico Ferber (1. Mannschaft, ganz links) und Simon Wollschläger (2. Mannschaft, ganz rechts) mit den Abteilungsvorständen Andreas Röper und Markus Sträter
Die neuen Sportler des Jahres aus der Fußballabteilung: Nico Ferber (1. Mannschaft, ganz links) und Simon Wollschläger (2. Mannschaft, ganz rechts) mit den Abteilungsvorständen Andreas Röper und Markus Sträter

Nachbericht zum Sportlerball 2020


Mit gleich zwei Showacts aus der vereinseigenen Breitensportabteilung startete der VfL Hörste-Garfeln am Samstag, 11. Januar in seinen traditionellen Sportlerball und damit in das Jahr 2020.

 

Nach der Begrüßung der Besucher durch den Vereinsvorsitzenden Thomas Rasch bedankte sich dieser bei der Übungsleiterin Theresa Heidepeik, die zuvor ein weiteres Mal mit den VfL-Kids der "Tornado Dancer" (Hip Hop ab 6 Jahren) und der "Devil Dancer" (Hip Hop ab 10 Jahren) eigene Tanzeinlagen einstudiert hatte.

 

Im weiteren Verlauf des Abends sollten vor allem die Würdigungen verdienter Vereinsmitglieder im Vordergrund stehen. Nach den 2019 erstmals gemeinsam ausgetragenen Tennis-Vereinsmeisterschaften des VfL Hörste-Garfeln und Germania Esbeck freute sich der VfL besonders über den Besuch einer Reihe von Tennisspielerinnen und -spielern aus dem Nachbarverein, zu denen auch die Vereinsmeisterin Birgit Wördehoff und der Vereinsmeister Thorsten Bunsmann gehörten. Zusammen mit ihren beiden damaligen Finalgegnern Claudia Böddicker und Dirk Trombern (beide VfL Hörste-Garfeln) wurden sie durch den 1. Vorsitzenden der Hörster Tennisabteilung Bernhard Kückmann für ihre Leistungen gelobt und als Sportler des Jahres gewürdigt.

 

Ebenso wurden diesmal bei den Fußballern Nico Ferber (1. Mannschaft) und Simon Wollschläger (2. Mannschaft) von ihren jeweiligen Teams als Sportler des Jahres gewählt und unter deren Jubel von ihren Abteilungsvorständen Markus Sträter und Andreas Röper ausgezeichnet. In einer kurzen Ansprache überbrachte auch der 1. Vorsitzende des Heimatbundes Ludger Fraune stellvertretend die Grüße und den Geehrten die Glückwunsche der anderen ortsansässigen Vereine.

 

Zu den weiteren Höhepunkten des offiziellen Programmteils zählten neben dem traditionellen Singen des Vereinsliedes auch die Auszeichnung langjähriger Mitglieder sowie die Verleihung der Verdienstnadeln des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) in Silber an Barbara Hesse und in Gold an Thomas Rasch für ihre jahrelangen Verdienste und Vorstandstätigkeiten im VfL Hörste-Garfeln (ein gesonderter Bericht hierzu folgt).  

 

Anstelle eines leider kurzfristig entfallenen Showacts wurden einige Trainer und Kapitäne aus der Fußballabteilung ins Rampenlicht geholt. Marcel Diekmann und Julian Wiesner (1. Mannschaft), Christoph Lönne und Lucas Schulte (2. Mannschaft) sowie Martin Schniedermeier und Jonas Beisler von der A-Jugend nutzten diese Chance dazu, ein paar Worte an den vollen Saal im Landhaus Günther zu richten und sich bei ihren Mannschaften für die gute Zusammenarbeit und den hervorragenden Teamgeist zu bedanken.

 

Auch darüber hinaus hatte das weitere Rahmenprogramm des Hörster Sportlerballs u.a. mit einem Knobelwettbewerb sowie einer großen Tombola mit vielen tollen Preisen (als Hauptpreis winkte ein Wochenende in Dresden) wieder eine Menge zu bieten. Und so feierten die Mitglieder und Unterstützer des Vereins begleitet von jeder Menge Partymusik noch gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden in das neue Sportjahr im VfL Hörste-Garfeln (weitere Fotos siehe unten).

 

Save the Date: Der nächste Sportlerball findet statt am Samstag, 9. Januar 2021!

Fotos vom Sportlerball am Samstag, 11.Januar 2020 im Landhaus Günther

(Fotos von Klaus Neunaber und Volker Kukuk)

Freuen sich auf Verstärkung: der VfL-Hauptvorstand mit Michael Thiesmann, Pascal Diekmann, Kai Teuber, Thomas Rasch, Michael Teitz und Bernadette Brinschwitz
Freuen sich auf Verstärkung: der VfL-Hauptvorstand mit Michael Thiesmann, Pascal Diekmann, Kai Teuber, Thomas Rasch, Michael Teitz und Bernadette Brinschwitz (v.l.)

VfL weiterhin auf einem guten Weg


Nach einer Reihe vorheriger Abteilungsversammlungen im März begrüßte der 1. Vorsitzende des Hauptvereins Thomas Rasch alle anwesenden Mitglieder des VfL am Freitag, 5. April 2019 zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Sportheim. Dem Protokoll aus dem Vorjahr folgten dann die Jahres- bzw. Kassenberichte des Haupt- sowie der Abteilungsvorstände.

 

Der Verein und seine Abteilungen stehen insgesamt gut da und erfreuen sich einer wachsenden Mitgliederzahl, so dass im Jahr 2018 mit der Aufnahme des  850. Mitgliedes ein neuer Vereinsrekord aufgestellt werden konnte. Aufgrund dieser und weiterer positiver Entwicklungen sowie des Berichtes der Kassenprüfer wurde der Hauptvorstand infolgedessen entlastet und die einzelnen Abteilungs- und Jugendvorstände bestätigt.

 

Geleitet von Bernhard Kückmann, dem erst im März 2019 ein erneutes Mal wiedergewählten 1. Vorsitzenden der Tennisabteilung, standen im Anschluss die Vorstandswahlen auf dem Programm. Dabei wurden sowohl Thomas Rasch als 1. Vorsitzender sowie Pascal Diekmann als 2. Kassierer von der Versammlung wiedergewählt. Die darüber hinaus noch zur Verfügung stehenden Ämter des 1. Kassierers und des 2. Geschäftsführers blieben an diesem Abend leider unbesetzt und sind vorerst weiterhin vakant. An diesen Posten interessierte Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen und aufgerufen, sich diesbezüglich an den Hauptvorstand zu wenden.

 

Beide Positionen werden zunächst bis auf Weiteres durch die Verteilung der Aufgaben auf die anderen Vorstandsmitglieder abgedeckt. Zu diesen zählen neben den Wiedergewählten auch Michael Thiesmann als 2. Vorsitzender und Kai Teuber als 1. Geschäftsführer sowie die 2018 erstmals als Beisitzerin bzw. Beisitzer in den Hauptvorstand gewählten Bernadette Brinschwitz und Michael Teitz, die sich seitdem sehr gut in den Hauptvorstand integriert und eingearbeitet haben.

 

Für den ausgeschiedenen Bernd Schniedermeier wurde Markus Cordes für die nächsten zwei Jahre als Kassenprüfer gewählt. Zudem gab der 1. Vorsitzende Thomas Rasch unter dem Punkt „Verschiedenes“ u.a. einen Ausblick auf die zukünftigen Pläne und Vorhaben des VfL im Jahr 2019 bevor er die Versammlung mit einer Einladung zum gemütlichen Ausklang bei einem kleinen Imbiss schloss. (vk)

Nach der Grenzbegehung direkt zum Fußball-Derby gegen Mönninghausen

 

Auch 2018 versammelten sich traditionsgemäß am Tag der deutschen Einheit schon morgens viele Bürgerinnen und Bürger aus den Ortsteilen Hörste, Garfeln und Öchtringhausen zum Schnadgang. Treffpunkt war in diesmal das Sportheim des VfL, der in diesem Jahr als ausrichtender Verein die Verantwortung für die Organisation und Durchführung des Schnadganges übernommen hatte.

 

Von dort aus stand die Erkundung der äußeren Garfelner Ortsgrenze auf dem Programm. Zunächst führte der Weg der Grenzgänger durch das Waldgebiet am Sundern zur ersten Rast an der Schleuse in Richtung Mettinghausen. Von dort aus ging es der Lippe entlang  zum Hof Kückmann-Kemper, wo der neue Garfelner Ortsvorsteher Josef Kückmann-Kemper die Truppe in Empfang nahm. Nach einer Stärkung verlief die Route weiter entlang der Garfelner Grenze zu Verlar bevor bei Coersmeier an der alten Mühle ein erneuter Zwischenstopp eingelegt wurde. Diesen nutzten die Teilnehmer/innen zur Stärkung am Mittag und der 1. Vorsitzenden des Heimatbundes Ludger Fraune für eine kurze Ansprache. Bei der letzten Rast am Grenzstein zu Mönninghausen bedankte sich auch der Hörster Ortsvorsteher Berthold Buttler für rege Teilnahme und natürlich kam auch das "Pohläsen" an allen Stationen nicht zu kurz.

 

Doch damit nicht genug: denn nachdem man gerade mit dem eigenen Leib die Nähe zu einigen Nachbardörfern erforschen und wahrnehmen konnte, kehrten die Teilnehmer/innen auch zum Abschluss wieder an das Sportheim des VfL zurück. Dort angekommen warteten bereits die Fußballer des VfL und vom FC Mönninghausen auf sie, um am Nachmittag ihr Kreisliga A-Derby auszuspielen. So ließen die über hundert Schnadgänger/innen zusammen mit anderen Besuchern aus der Umgebung den Tag gemütlich mit einigen Getränken und Snacks sowie dem Fußballspiel zwischen der 1. Mannschaft und dem FC Mönninghausen (Endstand 1:1) ausklingen.

Thomas Rasch und Bernhard Kückmann mit dem 850. VfL-Mitglied Melanie Schatz
Thomas Rasch und Bernhard Kückmann mit dem 850. Vereinsmitglied Melanie Schatz

Rekord: VfL begrüßt 850. Mitglied

 

Seit dem Amtsantritt des ehemaligen Vereins- und heutigen Ehrenvorsitzenden Herbert Wessel im Jahr 1995 ist es dem VfL Hörste-Garfeln bis 2018 gelungen, seine Mitgliederzahl von damals 423 auf mehr als 850 zu verdoppeln. Damit verfügt der Sportverein mit eigenen Abteilungen für Fußball, Breitensport, Tennis und Volleyball aktuell über den höchsten Mitgliederstand seines über 95-jährigen Bestehens.

 

Zu diesem Anlass freuten sich der heutige Vereinsvorsitzende Thomas Rasch und der 1. Vorsitzende der Tennisabteilung Bernhard Kückmann im Sommer 2018 mit Melanie Schatz das  850. Mitglied im Verein willkommen heißen zu dürfen. Sie wünschen ihr und allen anderen Mitgliedern auch weiter-hin eine schöne Zeit und viel Freude im VfL Hörste-Garfeln.

Die Mitglieder des alten und des neuen VfL-Hauptvorstandes:  Michael Thiesmann, Thomas Rasch,  Heinz-Bernhard Voßebürger,  Monika Kellerhoff,  Pascal Diekmann, Bernadette Brinschwitz, Christoph Lönne, Klaus Neunaber und Michael Teitz. Es fehlt: Kai Teuber
Die Mitglieder des alten und des neuen VfL-Hauptvorstandes: Michael Thiesmann, Thomas Rasch, Heinz-Bernhard Voßebürger, Monika Kellerhoff, Pascal Diekmann, Bernadette Brinschwitz, Christoph Lönne, Klaus Neunaber und Michael Teitz. Es fehlt: Kai Teuber

Zwei neue Ehrenmitglieder und drei Neue im VfL-Hauptvorstand


Am Freitag, 6. April 2018 begrüßte der 1. Vorsitzende des Hauptvereins Thomas Rasch alle anwesenden Mitglieder des VfL zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Sportheim. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen und dem Verlesen des Vorjahresprotokolls folgten die Jahresberichte des Haupt- sowie der Fußball-, Breitensport-, Tennis- und Volleyballvorstände. Aufgrund dieser und des Berichtes der Kassenprüfer wurde der Hauptvorstand entlastet und die einzelnen Abteilungs- und Jugendvorstände bestätigt.

 

Geleitet vom Ehrenvorsitzenden Herbert Wessel, der bis 2017 selbst 22 Jahre lang VfL-Vorsitzender war und im März für seine Verdienste um den Sport die Ehrenplakette der Stadt Lippstadt erhielt, standen nach der Pause die Vorstandswahlen auf dem Programm. Dabei wurden Michael Thiesmann als 2. Vorsitzender und Kai Teuber als 1. Geschäftsführer wiedergewählt. Das neue Vorstandsmitglied Christoph Lönne übernimmt ab sofort das Amt des 1. Kassierers von Monika Kellerhoff, die – genauso wie der bisherige 2. Geschäftsführer Klaus Neunaber – auf eine weitere Kandidatur verzichtete. Als Dank und Anerkennung für die jeweils fast 20-jährige Vorstandszugehörigkeit der beiden und ihre besonderen Verdienste um den Verein wurden Monika Kellerhoff und Klaus Neunaber mit einem Geschenk verabschiedet und direkt an diesem Abend zu neuen Ehrenmitgliedern vorgeschlagen und gewählt. Darüber hinaus bekamen sie gemeinsam mit dem ebenfalls ausgeschiedenen Beisitzer Heinz-Bernhard Voßebürger eine Urkunde für ihre langjährige Vorstands- und Vereinsarbeit verliehen. Weitere neue Mitglieder des Hauptvorstandes sind Bernadette Brinschwitz und Michael Teitz als Beisitzerin bzw. Beisitzer. Alle Wahlen inkl. neuer Kassenprüfer erfolgten einstimmig.

 

Damit ist es dem VfL Hörste-Garfeln nach dem Abschied von Herbert Wessel innerhalb von nur einem Jahr gelungen, seinen Hauptvorstand unverkennbar zu verjüngen sowie nahezu alle Ämter umzubesetzen, ohne dabei auf Erfahrung und Kontinuität verzichten zu müssen. Stattdessen bekamen einige erfahrenere Vorstandsmitglieder neue Posten mit höherer Verantwortung zugesprochen, um den über 95-jährigen Verein in eine positive Zukunft zu führen. Um die Zukunft des VfL und seiner Strukturen ging es auch unter dem Punkt „Verschiedenes“. Zudem wurde dort u.a. über aktuelle Projekte aus den Abteilungen wie z.B. den Bau des neuen Tennisplatzes oder die Renovierung des Fußball-Bereiches im Sportheim informiert bevor die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Thomas Rasch mit einer Einladung zum gemütlichen Ausklang bei einem kleinen Imbiss und Freigetränken geschlossen wurde.

Eine Ehrenplakette der Stadt Lippstadt für besondere Verdienste um den Sport erhielt 2018 u.a. Herbert Wessel (rechts), Foto: www.DerPatriot.de
Eine Ehrenplakette der Stadt Lippstadt für besondere Verdienste um den Sport erhielt 2018 u.a. Herbert Wessel (rechts), Foto: www.DerPatriot.de

Hohe Auszeichnung für Herbert Wessel


Im Rahmen des 41. Abends des Sports der Stadt und des Stadtsportverbandes Lippstadt bekam Herbert Wessel am Freitag, 16. März 2018 im Stadttheater die Ehrenplakette der Stadt für besondere Verdienste um den Sport verliehen. Dafür vorgeschlagen wurde er vom Hauptvorstand des VfL um seinen Nachfolger Thomas Rasch. Herbert Wessel ist seit über 50 Jahren Mitglied im VfL und führte von 1995 bis 2017 den Hörster Sportverein als 1. Vorsitzender. Unter seiner Regie entwickelte sich der VfL zu einem modernen Mehrspartenverein. In dieser Zeit stieg die Mitgliederzahl von 423 auf 805. Nach 22 Jahren im Amt verzichtete Herbert Wessel 2017 auf eine erneute Kandidatur und ist seitdem VfL-Ehrenvorsitzender.

 

Bilder hierzu auf der externen Webseite: http://www.lippstadt.de/kultur/sport_freizeit/sportstaetten/Abend_des_Sports_2018.php

 

Die Basis dieses Artikels ist zu finden auf den öffentlichen Webseiten des Stadtsportverbandes Lippstadt (SSV Lippstadt):

http://www.ssv-lippstadt.de/abend-des-sports/2018/