Die Mitglieder des alten und des neuen VfL-Hauptvorstandes:  Michael Thiesmann, Thomas Rasch,  Heinz-Bernhard Voßebürger,  Monika Kellerhoff,  Pascal Diekmann, Bernadette Brinschwitz, Christoph Lönne, Klaus Neunaber und Michael Teitz. Es fehlt: Kai Teuber
Die Mitglieder des alten und des neuen VfL-Hauptvorstandes: Michael Thiesmann, Thomas Rasch, Heinz-Bernhard Voßebürger, Monika Kellerhoff, Pascal Diekmann, Bernadette Brinschwitz, Christoph Lönne, Klaus Neunaber und Michael Teitz. Es fehlt: Kai Teuber

Zwei neue Ehrenmitglieder und drei Neue im VfL-Hauptvorstand


Am Freitag, 6. April 2018 begrüßte der 1. Vorsitzende des Hauptvereins Thomas Rasch alle anwesenden Mitglieder des VfL zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Sportheim. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen und dem Verlesen des Vorjahresprotokolls folgten die Jahresberichte des Haupt- sowie der Fußball-, Breitensport-, Tennis- und Volleyballvorstände. Aufgrund dieser und des Berichtes der Kassenprüfer wurde der Hauptvorstand entlastet und die einzelnen Abteilungs- und Jugendvorstände bestätigt.

 

Geleitet vom Ehrenvorsitzenden Herbert Wessel, der bis 2017 selbst 22 Jahre lang VfL-Vorsitzender war und im März für seine Verdienste um den Sport die Ehrenplakette der Stadt Lippstadt erhielt, standen nach der Pause die Vorstandswahlen auf dem Programm. Dabei wurden Michael Thiesmann als 2. Vorsitzender und Kai Teuber als 1. Geschäftsführer wiedergewählt. Das neue Vorstandsmitglied Christoph Lönne übernimmt ab sofort das Amt des 1. Kassierers von Monika Kellerhoff, die – genauso wie der bisherige 2. Geschäftsführer Klaus Neunaber – auf eine weitere Kandidatur verzichtete. Als Dank und Anerkennung für die jeweils fast 20-jährige Vorstandszugehörigkeit der beiden und ihre besonderen Verdienste um den Verein wurden Monika Kellerhoff und Klaus Neunaber mit einem Geschenk verabschiedet und direkt an diesem Abend zu neuen Ehrenmitgliedern vorgeschlagen und gewählt. Darüber hinaus bekamen sie gemeinsam mit dem ebenfalls ausgeschiedenen Beisitzer Heinz-Bernhard Voßebürger eine Urkunde für ihre langjährige Vorstands- und Vereinsarbeit verliehen. Weitere neue Mitglieder des Hauptvorstandes sind Bernadette Brinschwitz und Michael Teitz als Beisitzerin bzw. Beisitzer. Alle Wahlen inkl. neuer Kassenprüfer erfolgten einstimmig.

 

Damit ist es dem VfL Hörste-Garfeln nach dem Abschied von Herbert Wessel innerhalb von nur einem Jahr gelungen, seinen Hauptvorstand unverkennbar zu verjüngen sowie nahezu alle Ämter umzubesetzen, ohne dabei auf Erfahrung und Kontinuität verzichten zu müssen. Stattdessen bekamen einige erfahrenere Vorstandsmitglieder neue Posten mit höherer Verantwortung zugesprochen, um den über 95-jährigen Verein in eine positive Zukunft zu führen. Um die Zukunft des VfL und seiner Strukturen ging es auch unter dem Punkt „Verschiedenes“. Zudem wurde dort u.a. über aktuelle Projekte aus den Abteilungen wie z.B. den Bau des neuen Tennisplatzes oder die Renovierung des Fußball-Bereiches im Sportheim informiert bevor die Versammlung vom 1. Vorsitzenden Thomas Rasch mit einer Einladung zum gemütlichen Ausklang bei einem kleinen Imbiss und Freigetränken geschlossen wurde.

VfL unterstützt Dorfputz des Heimatbundes


Gemeinsam mit einigen weiteren Vereinen und Gruppen sowie Bürgerinnen und Bürgern nahm der VfL mit der Fußball- und der Tennisabteilung am Samstag, 24. März 2018 an der Aktion „Dorfputz“ des Heimatbundes Hörste-Garfeln teil. Neben allgemeinen Reinigungs- und Aufräumarbeiten widmete sich die Fußballabteilung dabei besonders ihrer Bandenwerbung, die u.a. aufgrund der Schäden durch den Orkansturm Friederike Mitte Januar 2018 zahlreiche Ausbesserungen erforderte.

 

Ganz im Zeichen der diesjährigen Erweiterung ihrer Anlage um einen neuen vierten Tennisplatz und eine hölzerne Sonnenterrasse stand der Einsatz der Tennisabteilung. So wurden dort an diesem Tag u.a. unterirdische Wasserleitungen verlegt und weitere Maßnahmen im Rahmen des Platzbaus durchgeführt sowie der Unterbau der Sonnenterrasse ausgemessen und zugeschnitten. Bei der Zusammenkunft aller Beteiligten zum gemeinsamen Mittagessen bedankte sich der 1. Vorsitzende des Heimatbundes Ludger Fraune auch im Namen der teilnehmenden Vereine und Gruppen bei allen fleißigen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.

Eine Ehrenplakette der Stadt Lippstadt für besondere Verdienste um den Sport erhielt 2018 u.a. Herbert Wessel (rechts), Foto: www.DerPatriot.de
Eine Ehrenplakette der Stadt Lippstadt für besondere Verdienste um den Sport erhielt 2018 u.a. Herbert Wessel (rechts), Foto: www.DerPatriot.de

Hohe Auszeichnung für Herbert Wessel


Im Rahmen des 41. Abends des Sports der Stadt und des Stadtsportverbandes Lippstadt bekam Herbert Wessel am Freitag, 16. März 2018 im Stadttheater die Ehrenplakette der Stadt für besondere Verdienste um den Sport verliehen. Dafür vorgeschlagen wurde er vom Hauptvorstand des VfL um seinen Nachfolger Thomas Rasch. Herbert Wessel ist seit über 50 Jahren Mitglied im VfL und führte von 1995 bis 2017 den Hörster Sportverein als 1. Vorsitzender. Unter seiner Regie entwickelte sich der VfL zu einem modernen Mehrspartenverein. In dieser Zeit stieg die Mitgliederzahl von 423 auf 805. Nach 22 Jahren im Amt verzichtete Herbert Wessel 2017 auf eine erneute Kandidatur und ist seitdem VfL-Ehrenvorsitzender.

 

Bilder hierzu auf der externen Webseite: http://www.lippstadt.de/kultur/sport_freizeit/sportstaetten/Abend_des_Sports_2018.php

 

Die Basis dieses Artikels ist zu finden auf den öffentlichen Webseiten des Stadtsportverbandes Lippstadt (SSV Lippstadt):

http://www.ssv-lippstadt.de/abend-des-sports/2018/

VfL Hörste-Garfeln ehrt langjährige Vereinsmitglieder

 

Auch im Jahr 2018 können wieder viele Jubilare auf eine langjährige Vereinsmitgliedschaft im VfL Hörste-Garfeln zurückblicken. Im Rahmen des öffentlichen Sportlerballs am Samstag, den 13. Januar 2018 im Landhaus Günther wurden die anwesenden Vereins-jubilare durch zwei Ehrenvorsitzende des Vereins geehrt und mit einer Urkunde ausgezeichnet (siehe Bild unten):

Die öffentliche Ehrung der Jubilare 2018: Manfred Nicolmann, Dietrich Schwier, Hans Josef Heinrichsmeier, Heinz-Bernhard Voßebürger, Daniel Schulte, Marion Blume, Bernhard Kückmann, Heinz Schneider, Hubertus Günther, Ingrid Mangel und Herbert Wessel
Die öffentliche Ehrung der Jubilare 2018: Manfred Nicolmann, Dietrich Schwier, Hans Josef Heinrichsmeier, Heinz-Bernhard Voßebürger, Daniel Schulte, Marion Blume, Bernhard Kückmann, Heinz Schneider, Hubertus Günther, Ingrid Mangel und Herbert Wessel

Sportlerball 2018: Let's Dance...


Mit gleich drei Tanzeinlagen aus der vereinseigenen Breitensportabteilung startete der diesjährige öffentliche Sportlerball nach der Begrüßung durch den neuen VfL-Vereins-vorsitzenden Thomas Rasch am Samstag, den 13. Januar 2018. Gemeinsam mit den jungen Hip Hop-Tänzerinnen der Tornado Dancer (ab 6 Jahren) und der Devil Dancer (ab 10 Jahren) sowie den Zumba Kids (von 7 bis 12 Jahren) hatten die Übungsleiterinnen Theresa Heidepeik und Katharina Grewing zuvor extra neue Tänze eingeübt und an diesem Abend erstmals aufgeführt.

 

Auch wenn Thomas Rasch nach 22 Jahren als Geschäftsführer bereits seit Frühjahr 2017 neuer Vorsitzender des Hauptvereins ist, ließ er es sich nach dem Eröffnungstanz nicht nehmen, sich noch einmal vor dem voll besetzten Saal im Landhaus Günther bei seinem Vorgänger Herbert Wessel für dessen Einsatz in seiner Amtszeit seit 1995 zu bedanken, in denen dieser den Verein somit ebenfalls 22 Jahre lang leitete. Dabei hob Herbert Wessel hervor, dass niemand einen solchen Verein wie den VfL ganz allein führen könne und lobte den starken Zusammenhalt und das Teamwork. Zudem bedankte er sich bei seinen vielen Wegbegleitern, die ihn und den Verein in der Vergangenheit unterstützt haben und bleibt dem VfL auch zukünftig gern als Ehrenvorsitzender beratend treu. Ebenso galt der Dank seiner Frau Agnes Wessel, die ihren Mann diesbezüglich über all die ganzen Jahre unterstützt und ihm den Rücken frei gehalten hat.

 

Zu den weiteren Höhepunkten des offiziellen Programmteils gehörten neben dem traditionellen Singen des Vereinsliedes insbesondere auch die Ehrung der anwesenden Vereinsjubilare sowie von verdienten Sportlerinnen und Sportlern. Die anwesenden Sportlerinnen  und Sportler des Jahres sind: Angelika Brockmann (Breitensport), Matthias Kemper (Tennis, Herren), Thomas Lindhauer (Volleyball) sowie Marcel Diekmann (Fußball, 1. Mannschaft) und Michael Teitz (Fußball, 2. Mannschaft). Die von ihnen an diesem Abend Anwesenden wurden von ihren jeweiligen Abteilungsvorständen beglückwünscht und ausgezeichnet.

 

Darüber hinaus hatte auch das weitere Rahmenprogramm des Sportlerballs wieder Einiges zu bieten. Neben jeder Menge Partymusik von DJ Detlef Marschall, einem Knobelwettbewerb sowie einer großen Tombola (als Hauptpreis winkte eine Schiffsreise nach Oslo) hatten sich auch einige Sportler aus dem Verein einen Showact ausgedacht und vorgeführt: So präsentierten die Fußballer der 2. Mannschaft (Foto) aus der Kreisliga C auf humorvolle und tänzerische Weise den ganz normalen Wahnsinn des - auch körperlich nicht zu unterschätzenden - Alltags eines Teams der unteren Kreisligen. Dabei legte auch der Dancehall-Tänzer Sebastian Bertelsmeier einen Solo-Auftritt aufs Parkett während die anderen Fußballer weitere Personen auf die Tanzfläche lockten, um die Gäste im Saal direkt mit in die Partystimmung ihres Showacts einzubeziehen. Dieser Tanzrunde sollten dann viele weitere folgen und so feierten die Mitglieder und Unterstützer des VfL auf dem Sportlerball noch bis in die frühen Morgenstunden den Start in das neue Sportjahr 2018.

Hörster Vorstandsmitglieder bilden sich weiter fort

 

Viele Vertreter der Haupt- und Abteilungsvorstände des VfL versammelten sich am  18. Oktober 2017, um sich über einige wesentliche Themen der Vereins- und Vorstandsarbeit zu informieren. Dazu gehörten insbesondere rechtliche und finanzielle Fragen zur Struktur von Vereinen, vor allem zum Vertrags- und Haftungsrecht, zur Beitragsgestaltung sowie zur Kassen- und Vermögensverwaltung. Den Seminarabend im Hörster Tennisheim leitete die Datenschutzbeauftragte des Westdeutschen Volleyball-Verbandes Anette Tegtmeier, die in diesem Bereich auch für den Landessportbund NRW (LSB NRW) arbeitet. Zudem ist sie als stellvertretende Vorsitzende für Erziehung, Bildung und Qualifizierung im KreisSportBund Soest e.V. (KSB Soest) aktiv (vgl. dazu die jeweiligen öffentlichen Webseiten).

 

Darüber hinaus besuchten die Hauptvorstände Thomas Rasch, Michael Thiesmann, Kai Teuber und Pascal Diekmann am 25. September 2017 eine weitere Fortbildungsveranstaltung des KSB Soest zu den Themen Haftung, Satzung und Mitgliederversammlung.

2.500 Euro für VfL aus dem Spenden-Wettbewerb der Sparkasse Lippstadt

 

Der VfL Hörste-Garfeln darf sich über eine Spende in Höhe von 2.500 Euro für seine Jugendarbeit freuen, die der Verein im Rahmen eines Spenden-Wettbewerbs anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der Sparkasse Lippstadt erringen konnte. Von Anfang März bis Ende Juni 2017 konnten sich Vereine und gemeinnützige Projekte aus der Umgebung um eine Förderung bewerben, deren Höhe von der online erzielten Stimmenanzahl in diesem Zeitraum abhängig war. Dabei erreichte der VfL mit insgesamt 26.748 Stimmen die meisten Likes und somit den 1. Platz in der Kategorie „Sport & Freizeit“, den die Sparkasse Lippstadt mit dem Höchstbetrag von 2500 Euro honorierte.

 

„Ich möchte mich bei allen bedanken, die uns so klasse unterstützt haben“, freute sich der 1. Vorsitzende des Hauptvereins Thomas Rasch über die unermüdliche Beteiligung der vielen Mitglieder, Freunde und Unterstützer des VfL während der langen Zeit der Abstim-mungsphase. Gemeinsam mit dem 1. Geschäftsführer Kai Teuber nahm er stolz die Spende der Sparkasse Lippstadt entgegen.

Sportausschuss beschliesst Zuschuss zu neuem Tennisplatz

 

In seiner Sitzung am 11.07.2017 hat der Sportausschuss der Stadt Lippstadt unter Anwesenheit des Hörster Ortsvorstehers Berthold Buttler einer finanziellen Förderung von 13.900 € für den Neubau eines vierten Tennisplatzes für den VfL Hörste-Garfeln zugestimmt.

 

Als Unterstützer des vom VfL-Hauptvorstand gestellten Antrages „unterstrich Herr Buttler die Wichtigkeit des Zuschussantrags des VfL Hörste-Garfeln für den Bau eines weiteren Tennisplatzes. Entgegen dem allgemeinen Trend würde der Tennissport in Hörste sehr gut angenommen und der Spiel- und Trainingsbetrieb kann durch die vorhandenen Plätze kaum abgedeckt werden. Die steigenden Mitgliederzahlen und sportlichen Erfolge der Tennisabteilung seien ein Aushängeschild für den Verein und das angestrebte Projekt“, heißt es zu TOP4 der öffentlichen Niederschrift zur 8. Sitzung des Sportausschusses der Stadt Lippstadt am 11.07.2017 wörtlich.

VfL-Homepage mit modernem Design

und neuem System für Smartphones

 

Über den Sommer 2017 sind die Internetseiten des VfL Hörste-Garfeln überarbeitet und auf das Website-Baukastensystem des Anbieters Jimdo umgestellt worden.

 

Damit verbunden ist u.a. eine modernere Darstellung und erhöhte Benutzerfreundlichkeit der VfL-Homepage auch auf mobilen Endgeräten wie z.B. Smartphones. Zudem ermöglicht das System – auf das mit VfL auch die Internetseiten weiterer Hörster Vereine wie z.B. die des Schützenvereins und des Tambourcorps zurückgreifen – gleichzeitig mehreren autorisierten Nutzern, die Inhalte von verschiedenen Orten und Geräten aus über ein Online-Tool anzupassen und zu aktualisieren. Dafür müssen diese Administratoren jetzt auch nicht mehr über spezielle IT- oder Programmierkenntnisse verfügen, wie es früher noch oft noch der Fall war. Nun ist es an den einzelnen Abteilungen, ihre Bereiche auf der VfL- Homepage weiter mit neuem Leben und Informationen zu füllen.

Der neue Hauptvorstand des VfL mit dem frisch ernannten  Ehrenvorsitzenden (v.l.n.r): Thomas Rasch, Klaus Neunaber, Michael Thiesmann, der neue Ehrenvorsitzende Herbert Wessel, Heinz Bernhard Voßebürger, Monika Kellerhoff, Pascal Diekmann und Kai Teuber
Der neue Hauptvorstand des VfL mit dem frisch ernannten Ehrenvorsitzenden (v.l.n.r): Thomas Rasch, Klaus Neunaber, Michael Thiesmann, der neue Ehrenvorsitzende Herbert Wessel, Heinz Bernhard Voßebürger, Monika Kellerhoff, Pascal Diekmann und Kai Teuber

Neuer Ehrenvorsitzender Herbert Wessel übergibt VfL-Hauptvorsitz nach 22 Jahren an Thomas Rasch

 

 

Mit minutenlangen Standing Ovations ging im Frühjahr 2017 eine Ära zu Ende: auf der Mitgliederversammlung des VfL Hörste-Garfeln 1922 e.V. verzichtete Herbert Wessel nach 22 Jahren als 1. Vorsitzender des Hauptvereins auf eine erneute Kandidatur und wurde von den anwesenden Mitgliedern und Verantwortlichen aller Abteilungen des Vereins mit viel Lob, Dank und Applaus sowie einem Geschenk des Vereins für die geleistete Arbeit ausgezeichnet.

 

Seine Entscheidung hatte Herbert Wessel bereits weit im Vorfeld bekannt gegeben, damit in dieser Zeit nach einem geeigneten Nachfolger gesucht werden konnte. Letztlich war es dann er selbst, der der Versammlung seinen langjährigen Vorstandskollegen und bisherigen Geschäftsführer Thomas Rasch für seine Nachfolge vorschlug. Denn schon seit 1995 arbeitete Herbert Wessel während seiner gesamten Zeit als 1. Vorsitzender immer eng im Vorstand mit Thomas Rasch zusammen, der daraufhin einstimmig als neuer 1. Vorsitzender des VfL Hörste-Garfeln gewählt wurde.

 

Nachdem sich Thomas Rasch bei allen Mitgliedern und den Verantwortlichen aller Vereinsbereiche für das Vertrauen und die sehr gute (Zusammen-)Arbeit bedankt hatte, wandte er sich nochmal direkt an seinen Vorgänger. Dabei würdigte er den Einsatz von Herbert Wessel für den VfL in den letzten 22 Jahren mit allen Höhen und Tiefen, die der Verein in dieser Zeit durchlebte. Dazu gehörten u.a. Meilensteine der Vereinsgeschichte wie z.B. der Bau des Sportheims sowie die Erweiterung des Sportgeländes an der Bahnecke.

 

Als eine seiner ersten Amtshandlungen war es dann Thomas Rasch eine Freude und Ehre zugleich, die Ernennung seines Vorgängers Herbert Wessel zum Ehrenvorsitzenden vorzuschlagen, die einstimmig von der Versammlung angenommen und in Form einer Urkunde auch offiziell durch den Ehrenvorsitzenden Manfred Nicolmann vollzogen wurde. Genau wie dieser wird Herbert Wessel dem Verein auch weiterhin beratend zur Verfügung stehen und verabschiedete sich von der Versammlung mit den Worten: „Ich bin nicht weg!“

 

Zudem wurden auf der Mitgliederversammlung auch folgende Personen einstimmig in den VfL-Hauptvorstand gewählt: der bisherige Beisitzer Kai Teuber wird 1. Geschäftsführer und übernimmt somit die Nachfolge des neuen 1. Vorsitzenden Thomas Rasch. Klaus Neunaber wird für ein Jahr als 2. Geschäftsführer wiedergewählt und Pascal Diekmann rückt als neuer 2. Kassierer in den Vorstand auf. Auch dessen Vorgänger Heinz-Bernhard Voßebürger wird dem Vorstand als Beisitzer angehören. Ferner wurden auf Antrag der Fußballabteilung Wolfgang Brock, Heinrich Brockmann, Bernd Schniedermeier und Dirk Schulte nach deren Ausscheiden aus dem Abteilungsvorstand zu neuen Ehrenmitgliedern des VfL ernannt: ein emotionaler und bewegender Abend für alle Beteiligten.