Wir sagen Dankeschön: 100 Jahre VfL Hörste-Garfeln

 

Mit einem dreitägigen Festwochenende feierte der VfL Hörste-Garfeln 1922 e.V. vom 5.-7. August 2022 sein 100-jähriges Bestehen. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten stellte ein offizieller Festakt dar, zu dem die Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins zahlreich auf dem Festplatz am Hörster Sportheim erschienen sind (für einen ausführlichen Bericht und Fotos s. unter Festakt).

 

Zudem bestand das bunte Rahmenprogramm u.a. aus einem offiziellen Tennisturnier, einem Volleyballturnier auf Rasen, Tanzvorführungen und -Workshops der Breitensportabteilung, Speedminton und Airbadminton sowie den Fußball-Freundschaftsspielen der D- und E-Jugend.

 

Zu den weiteren Highlights auf der Hörster Sportanlage zählten am Sonntag der musikalische Frühschoppen mit dem Tambourcorps Hörste und am Nachmittag das U19-Testspiel des SC Verl (A-Junioren Bundesliga West) gegen den JFV Nordwest (A-Junioren Regionalliga Nord), das die Oldenburger mit 3:1 für sich entscheiden konnten.


Bereits der Freitag stand ganz im Zeichen des Fußballs, an dem die Mannschaften aus Hörste/Nord, Hörste/Süd, Garfeln und Öchtringhausen jeweils mit Spielern aus unterschiedlichen Altersklassen um den begehrten Dorfpokal rangen. Diesen konnte mit zwei souveränen Siegen im Halbfinale gegen Hörste/Nord und im Finale gegen die Mannschaft aus Öchtringhausen letztlich das Team aus Garfeln gewinnen (mehr dazu s. Dorfpokal), wobei bei diesem Wettbewerb – genauso wie während des gesamten Festwochenendes – vor allem das Miteinander sowie der Spaß am Sport und an der Gemeinschaft im VfL Hörste-Garfeln im Vordergrund standen.

Die Bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2021: Dirk Trombern (3. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)
Die Bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2021: Dirk Trombern (3. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)

Vierte Tennis-Vereinsmeisterschaften 2022 gemeinsam mit Germania Esbeck gestartet

 

Bereits zum vierten Mal in Folge tragen die Tennisabteilungen des VfL Hörste-Garfeln und von Germania Esbeck im Jahr 2022 gemeinsam ihre Vereinsmeisterschaften aus. Die Auslosungen der Damen- und Herren-Wettbewerbe sind bereits erfolgt und die ersten Partien schon in vollem Gange.

 

Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich dabei in den nächsten Wochen auf den Tennisanlagen in Hörste und Esbeck gegenüberstehen, um die Nachfolgerin von Titelverteidigerin Lana Schleicher und den Nachfolger von Titelverteidiger Benedikt Röper (beide Germania Esbeck) zu ermitteln.

 

Passend zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des VfL Hörste-Garfeln (Festwochenende vom 5.-7. August 2022) werden die Finalspiele am Samstag, 1. Oktober 2022 zum zweiten Mal auf der Tennisanlage des VfL ausgetragen und die Vereinsmeisterschaften mit einer gemeinsamen Feier abgeschlossen.

 

 

Link zu Bildern vom Damen-Finale 2021

 

Link zu Bildern vom Herren-Finale 2021

2022 endlich wieder

Eltern-Kind-Turnier! 

 

Das traditionelle Eltern-Kind-Turnier des Tennisjugend ist in den letzten Jahren leider wegen der Pandemie ausgefallen und konnte nun 2022 erstmals wieder stattfinden.

 

Auf Einladung von Jugendleiter Matthias Kemper trafen sich viele Eltern, Kinder und Jugendliche am Pfingstmontag auf der Tennisanlage des VfL Hörste-Garfeln, um dort in unterschiedlichen Formationen und Konstellationen den ganzen Tag lang  miteinander Tennis zu spielen.

 

Nach zahlreichen Matches gingen am Ende Jonas Kemper (1. Platz), Tom Hökenschnieder (2.) und Lea Korte (3.) als Gewinner/innen des Tuniers hervor. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß auf der Hörster Anlage, auf der dank der Unterstützung einiger Eltern zudem jederzeit bestens für das leibliche Wohl gesorgt war.

 

Hörster Tennisjugend legt in den Wochen vor der Platzeröffnung über 3700 Kilometer zurück!

 

Am 24.4.2022 feierte die Tennisabteilung des VfL nach zwei Jahren endlich wieder pünktlich am letzten Sonntag im April  ihre Platzeröffnung, in diesem Jahr u.a. mit sportlichen Aktivitäten auf den vier Tennisplätzen und der Hüpfburg für Kinder am Vereinsheim.

 

Natürlich sollte dabei auch das leibliche Wohl aller Besucherinnen und Besucher nicht zu kurz kommen, für das mit kühlen Getränken, einem reichhaltigen Frühstück, Kaffee und Kuchen sowie einer von Platzwart Martin Höwing und seiner Tochter Rieke zubereiteteten Paella mit viel Gemüse und Geflügelfleisch den ganzen Tag über bestens gesorgt war.

Für die Kinder und Jugendlichen begann die Saisonvorbereitung schon einige Wochen vor der Platzeröffnung. Denn auf Initiative des Jugendleiters Matthias Kemper waren alle Kinder und Jugendlichen im Rahmen einer Team-Challenge dazu aufgerufen, Gruppen von drei bis sechs Personen zu bilden und sich vom 25.03.2022 bis zum Abend vor der Platzeröffnung möglichst viel und weit zu bewegen.


Je nach Alter der Teilnehmer/innen, zurückgelegter Strecke und Fortbewegungsart (erlaubt waren gehen/wandern, joggen/laufen oder Radfahren) bekamen die Teams dafür über mehrere Wochen hinweg eine bestimmte Anzahl Punkte gutgeschrieben und aufaddiert, über deren Zwischenstände Matthias Kemper die Teilnehmer/innen regelmäßig informierte und zu weiteren Aktivitäten antrieb.

In dieser Zeit legten die acht Teams mit 36 Teilnehmer/innen im Rahmen der Challenge insgesamt ganze 3717 Kilometer und damit im Durchschnitt mehr als 100 Kilometer pro Person zurück. Das entspricht in etwa der Strecke von Hörste bis ins spanische Sevilla und wieder zurück, von der 1115 km gehend, 271 km laufend und 2331 km auf dem Rad absolviert wurden.

Am Ende des bis zum Schluss knappen und spannenden Wettbewerbs gingen letztlich "Die Grashüpfer" vor "Die Roadrunners" und dem Team "Landläufig" als glückliche und verdiente Gewinner hervor. Zum Erfolg der Grashüpfer beigetragen haben dabei auch Caja Thiesmann, die mit 52 Kilometern die größte Laufstrecke hinter sich brachte und ihre Zwillingsschwester Lia, die mit 120 zurückgelegten Kilometern die beste Geherin aller Teams war. Mit 361 Kilometern bester Radfahrer und gleichzeitig insgesamt bester Punktesammler war Jonas Kemper, der sein Team "Die Roadrunners" mit dieser Leistung auf den zweiten Platz katapultierte.

Da jedoch nicht nur der Sieg des Teams, sondern der Spaß und die Aktivität jedes Einzelnen im Vordergrund der Challenge standen, bedankte sich Jugendwart Matthias Kemper im Rahmen der Platzeröffnung bei allen anwesenden Teilnehmer/innen und überreichte ihnen Urkunden und Preise (s. Foto oben). Hierzu zählten auch einige Gutscheine für einen erneuten Besuch der Dortmunder Trampolin- und Airsporthalle „Superfly Air Sports" gehörten, die die Jugendabteilung bereits vor einigen Wochen besuchte (s. unten).

 

Sommersaison 2022: Tennisplätze ab sofort zum Spielen freigegeben!

 

In den letzten Tagen und Wochen hat die Tennisabteilung und besonders ihr Platzwart Matthias Höwing ihre Anlage an der Hörster Bahnecke wieder auf Vordermann gebracht und für die Sommersaison 2022 vorbereitet. Nachdem nach einem gemeinsamen Arbeitseinsatz nun einige Tage später u.a. auch die Netze wieder aufgehängt und die Windplanen angebracht wurden, sind die Plätze ab sofort zum Spielen freigegeben!

 

Alle Spielerinnen und Spieler werden wie immer insbesondere in den ersten Wochen um eine schonende Behandlung und Pflege der Tennisplätze vor, während und nach dem Spielen gebeten, damit deren oft gelobte Qualität über die gesamte Saison erhalten bleibt.

Herzliche Einladung zur Platzeröffnung der Tennisabteilung am 24. April 2022

 

Tennis, Hüpfburg, Essen und Trinken sowie nette Begegnungen sollen allen Mitgliedern, Freunden und Interessierten den ganzen Tag lang viel Sport, Spiel und Spaß auf der Hörster Tennisanlage bringen.

 

Die Tennisabteilung und ihr Vorstand freuen sich auf Sie / Euch!

Tennisjugend des VfL macht Luftsprünge in der Dortmunder Trampolin- und Airsporthalle

 

Zusätzlich zum regulären Hallentraining stand für die Tennisjugend des VfL Hörste-Garfeln vor dem Start in die Sommersaison ein ganz besonders actionreicher Punkt auf dem Wintertrainings-Programm: ein Besuch der Trampolin- und Airsporthalle „Superfly Air Sports" in Dortmund. Herzlich dazu eingeladen waren natürlich auch die Eltern und während manche von ihnen es vorzogen, dem bunten Treiben vom Café aus zuzusehen, ließen es sich die meisten von ihnen nicht nehmen, sich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen mal so richtig auszutoben.

Save the Date: Festwochendende zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des VfL Hörste-Garfeln vom 5. - 7. August 2022 mit vielen Überrasuchungen

 

Am ersten August-Wochende feiert der VfL-Hörste-Garfeln 1922 e.V. sein 100-jähriges Bestehen. Weitere Infos hierzu folgen in Kürze...

 

Die Bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2021: Dirk Trombern (3. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)
Die Bestplatzierten Hörster Damen und Herren bei den Tennis-VM 2021: Dirk Trombern (3. Platz) und seine Tochter Saskia (2. Platz)

Tennis-Vereinsmeisterschaften 2021: beide

Titel gehen nach Esbeck - Saskia und Dirk Trombern beste/r Teilnehmer/in aus Hörste

 

 

Zum Abschluss der bereits dritten gemeinsamen Vereinsmeisterschaften der Tennisabteilungen des VfL Hörste-Garfeln und Germania Esbeck fanden nach rund zwei Monaten Turnierdauer am Samstag, den 2. Oktober 2021 auf der Esbecker Tennisanlage die beiden Endspiele mit anschließender Party statt.

Bei den Damen traf die Titelverteidigerin Lana Schleicher (Esbeck) auf die erst 14-jährige Debütantin Saskia Trombern vom VfL, die inzwischen hauptsächlich für Rot-Weiss Geseke spielt. Auf ihrem Weg ins Finale bezwang Saskia u.a. gleich zwei Mal die Vorjahresfinalistin Ingrid Kerber (Esbeck), die in diesem Jahr den 3. Platz erreichte. Im Endspiel konnte Saskia vor zahlreichen Zuschauern zunächst noch den ersten Satz für sich entscheiden und lag im zweiten Satz vielversprechend in Führung. Doch dann fand Lana wieder zurück ins Spiel und zu alter Stärke und setzte gerade noch rechtzeitig zur Aufholjagd an. So konnte Lana den zweiten Satz noch drehen sowie danach auch den entscheidenden dritten Satz souverän gewinnen und somit ihren Titel als Vereinsmeisterin erfolgreich verteidigen. Ein toller Erfolg für alle Spielerinnen!


Bei den Herren machten mit Benedikt Röper und Claudius Brockmann erneut zwei Esbecker Spieler die Vereinsmeisterschaft unter sich aus. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen mit zwischenzeitlichen Hochs und Tiefs auf beiden Seiten musste auch hier der dritte Satz die Entscheidung bringen. Doch kurz vor Matchende wurde dieser wegen der eintretenden Dunkelheit unterbrochen und die Entscheidung vertagt. Bei der Fortsetzung am Dienstag Abend gab Benedikt seine knappe Führung nicht mehr aus der Hand und ist neuer Vereinsmeister 2021. Die besten Herren vom VfL waren der Drittplatzierte Dirk Trombern und Oliver Winkelnkemper auf Platz 4, die sich nur wenige Tage vor dem Finale einen spannenden und offenen Schlagabtausch auf der Hörster Anlage boten. Auf dieser sollen nach 2020 auch im nächsten Jahr zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des VfL die Endspiele um die Vereinsmeisterschaften 2022 stattfinden.

 

Link zu Bildern vom Damen-Finale

 

Link zu Bildern vom Herren-Finale

 

Der Vorstandsvorsitzende der Teutonia-Stiftung Hendrik Broermann (links) ehrte die Kinder und Jugendlichen des  VfL Hörste-Garfeln für ihren Einsatz
Der Vorstandsvorsitzende der Teutonia-Stiftung Hendrik Broermann (links) ehrte die Kinder und Jugendlichen des VfL Hörste-Garfeln für ihren Einsatz

Auf den Beinen nach Paris und zurück!

 

Einmal von Hörste nach Paris und zurück: über 1260 Kilometer legten die Jugendlichen der Tennisabteilung des VfL Hörste-Garfeln zum Frühlingsanfang in nur zehn Tagen zurück. Und das nicht mit dem Flugzeug, Auto oder Bahn, sondern einzig und allein auf den Beinen!

 

Die Lippstädter Teutonia-Stiftung hatte im Rahmen einer Challenge alle ortsansässigen Jugendabteilungen aufgerufen, innerhalb von zehn Tagen oft und weit zu wandern, zu gehen oder zu laufen und somit möglichst viele Aktivitäten und Kilometer für ihre Vereine zu sammeln. Daran beteiligte sich auch die Hörster Tennisjugend und belegte am Ende hinter der Fußball-Jugend des SuS Cappel und den Basketball-Jugendlichen vom LTV einen hervorragenden dritten Platz. Damit waren die Hörster Kids eines von nur drei Teams, dass am Ende gemeinsam die 1000 Kilometer-Marke knacken konnte.

 

Motiviert und betreut von Jugendleiter Matthias Kemper stellten die insgesamt 47 Tennis-Kids des VfL darüber hinaus auch das größte aller teilnehmenden Teams. Am häufigsten von ihnen (jeweils 16 Mal) machten sich dabei Tom Hökenschnieder (108 km) und Lina Steinebach (67 km) auf den Weg und wurden dafür vom Verein mit Preisen belohnt. Die beiden (vorne) nahmen gemeinsam mit Jannis Walter, Jonas Kemper und Jugendwart Matthias Kemper (hinten) für den VfL Hörste-Garfeln den mit dem dritten Platz verbundenen Geldpreis von 200 Euro entgegen, der natürlich den Jugendlichen und der Jugendarbeit in der Tennisabteilung zu Gute kommen wird.

Jetzt online! Der neue VfL-Fanshop

auf vfl-hoerste-garfeln.fan12.de

 

Ab sofort kann man in einem neuen Online-Fanshop viele unterschiedliche Utensilien und Produkte im VfL-Design erwerben. Von Sportbekleidung aller Art für Damen, Herren und Kinder sowie Accesoirs wie Schals, Tassen, Taschen, Mützen und sogar Mund-Nase-Schutzmasken ist für jeden was dabei!

Für das neue Online-Angebot kooperiert unser Verein mit dem externen Fanshop-Anbieter Fan12. Das Team aus Oldenburg übernimmt dabei die gesamte Auftrags- und Retourenabwicklung inklusive der Bestellung, Bezahlung und Auslieferung mit DHL. Unser Verein profitiert dabei prozentual von den Umsatzerlösen, so dass jetzt jeder auch in diesen Zeiten den VfL Hörste-Garfeln unterstützen kann.

 

Schaut doch einfach mal rein und probiert es direkt aus: https://vfl-hoerste-garfeln.fan12.de

 

Der verlinkte Online-Shop auf https://vfl-hoerste-garfeln.fan12.de ist ein externes Angebot des Oldenburger Fanshop-Anbieters Fan12 GmbH & Co. KG. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Fan12 GmbH & Co. KG, den Betreiber und Fulfillment-Dienstleister des verlinkten Online-Shops