VfL war erstmals Ausrichter eines offiziellen Tennis-Turnieres in Hörste

 

Am 29. September 2018 war es soweit: mit dem „1. Hörster ‚Last Chance‘ LK-Turnier“ war der VfL erstmals in seiner Vereins-geschichte Ausrichter eines offiziellen Tennis-Turnieres. Über einige Spieler aus den eigenen Reihen hinaus waren an diesem Tag auch Mitspieler aus Vereinen der Tenniskreise Lippstadt, Soest und Paderborn auf der Hörster Anlage zu Gast. Erst im Frühjahr 2018 hatten vier Mitglieder des VfL die Vorrasussetzungen hierfür geschaffen und sich beim Westfälischen Tennis-Verband (WTV) als Turnierverantwortliche qualifiziert. Von ihnen leitete diesmal dankenswerter Weise Sportwart Sven Deimel das 1. Hörster Turnier.

 

Dabei ging es in den beiden Herren-Konkurrenzen Ü30 und Ü40 nicht wie oft üblich darum, einen alleinigen Turniersieger auszu-spielen. Stattdessen sollten alle Teilnehmer an diesem Tag in jeweils zwei garantierten Matches quasi die vorerst letzten Chancen bekommen, durch Siege gegen etwas schlechter bzw. besser eingestufte Gegner ihre eigene individuelle Leistungsklasse (LK) noch vor dem jährlichen Stichtag am 30. September zu verteidigen oder sogar zu verbessern. Neben solchen offiziellen Turnieren kann eine Verbesserung der LK nur durch individuelle Erfolge in Liga-Spielen oder z.B. bei Stadt-, Kreis- oder Bezirksmeisterschaften er-zielt werden. Siege bei internen und/oder inoffiziellen Turnieren wie z.B. Vereins-meisterschaften fließen nicht mit in die Wertung ein.

 

Zum Gelingen des Turnieres trugen neben den Organisatoren und Teilnehmern auch das schöne Wetter und natürlich der neue vierte Platz auf der Hörster Anlage bei. Dadurch konnte an nur einem Tag eine Vielzahl von Matches ausgetragen werden, was sich – insbesondere bei weiteren Anreisen – positiv auf die Attraktivität des Turnieres auswirkte. Ein weiteres Turnier 2019 ist in Planung.

Von links: Dirk Trombern, Matthias Kemper, Rainer Evermann und Sportwart Sven Deimel
Von links: Dirk Trombern, Matthias Kemper, Rainer Evermann und Sportwart Sven Deimel

Matthias Kemper zum 10. Mal Hörster Tennis-Vereinmeister

 

Nach drei Wochen voller spannender Partien und einer Verschiebung des Endspieles wegen Regens kam es am Sonntag, 30. September bei bestem Tenniswetter zum Herren-Finale der Tennis-Vereinsmeisterschaften 2018. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer standen sich dabei Matthias Kemper und Dirk Trombern gegenüber.

 

Zunächst gestaltete sich die Partie sowohl auf dem Platz als auch auf der Ergebnistafel sehr ausgeglichen. Ersteres änderte sich auch im weiteren Verlauf des Matches kaum, in dem letztlich die Anzahl individueller Fehler den Ausschlag geben sollte. Am Ende liest sich der Zwei-Satz-Erfolg von Matthias Kemper mit 6:2 und 6:1 deutlicher als es auf dem Platz zu erkennen war, lässt aber keinen Zweifel am verdienten Sieg des Titelverteidigers und damit neuen Tennis-Vereinsmeisters 2018. Für den Hörster Trainer und Jugendwart ist es bereits der zehnte Vereinsmeister-Titel. Den dritten Platz erreichte Rainer Evermann. Eine Damen-Vereinsmeisterschaft wurde in diesem Jahr leider nicht ausgespielt.

Nur Gewinner bei den Tennis-Vereinsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen 2018

 

Unter der Leitung von Jugendwart und -trainer Matthias Kemper haben die jüngsten Mitglieder der Tennisabteilung am 20. September 2018 ihren diesjährigen Vereinsmeister ermittelt. Für die Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren galt es, sich vier verschiedenen tennisspezifischen Auf-gaben zu stellen. Dabei konnte Phil Kinzer mit großem Einsatz die meisten Punkte erreichen. Voller Stolz nahmen er und alle anderen Teilnehmer/innen ihre Urkunden und einen Tennis-Pin sowie eine Tafel Schokolade entgegen.

 

Am Sonntag, 23. September wurden dann die Finalbegegnungen in den Altersklassen U10 gemischt, U12 Mädchen, U12 Jungen und U15 Jungen ausgespielt. In der Altersklasse "U10 gemischt" standen sich Mathis Fraune und Finn Trombern im Finale gegenüber. Lange Ballwechsel prägten die Partie, welche Finn am Ende für sich entscheiden konnte. Bei den "U12 Mädchen" konnte sich Saskia Trombern gegen Viktoria Golipad durchsetzen, die kämpfte so gut sie konnte, aber sich letztlich der Titelverteidigerin geschlagen geben musste. Auch bei den "U12 Jungen" gelang Pascal Berensmeier die eine Wiederholung seines Titelgewinns aus dem Vorjahr gegen Teo Jütte, der bereits nach seinem ersten Jahr beim VfL ins Finale einziehen konnte.

 

Ein spannendes und langes Spiel boten die beiden Finalisten der "U15 Jungen": Niels Fraune und Johann Cosack. Während Niels den ersten Satz deutlich für sich entscheiden konnte und auch im zweiten bereits in Führung lag, zeigte Johann einen enormen Willen und konnte den zweiten Satz im Tie-Break gewinnen. Im entscheidenden Match-Tiebreak bis 10 blieb Johann nahezu fehlerlos und zog auf 9:1 davon. Nach einer Aufholjagd von Niels bis auf 9:6 verhalf Johann das notwenige Quentchen Glück in Form eines Netzrollers, so dass er Niels denkbar knapp besiegen konnte und sich nun ebenfalls Vereinsmeister 2018 nennen darf.

Für alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gab es vom Verein Medaillien und Urkunden sowie vom Trainer eine Tafel Schokolode. Die Sieger/innen der jeweiligen Altersklassen bekamen sogar einen Pokal, die Zweitplatzierten einen Tennis-Anstecker.

 

Während sich das Publikum an diesem Tag noch an den tollen Ballwechseln der Kinder und Jugendlichen erfreuen konnte, musste das anschließend vorgesehene Herren-Finale zwischen Matthias Kemper und Dirk Trombern leider wegen Regens um eine Woche verschoben werden und wird nun am Sonntag, 30.09.2018 ab 13:30 Uhr auf der Hörster Tennisanlage nachgeholt.   Alle interessierten Sportfans sind herzlich eingeladen! Für das leibliche Wohl ist gesorgt und der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Die VfL-Anlage ist am Samstag, den 29. September 2018 erstmals Schauplatz eines offiziellen Turnieres: dem „1. Hörster ‚Last Chance‘ LK-Turnier“
Die VfL-Anlage ist am Samstag, den 29. September 2018 erstmals Schau-platz eines offiziellen Turnieres: dem „1. Hörster ‚Last Chance‘ LK-Turnier“

VfL veranstaltet am Samstag, den 29. September 2018 erstmals ein offizielles Tennis-Turnier auf der Hörster Anlage

 

Am Samstag, den 29. September 2018 wird zum ersten Mal in der VfL-Vereinsgeschichte auf der Hörster Anlage ein offizielles Tennis-Turnier ausgetragen. Erst im Frühjahr 2018 hatten sich vier Mitglieder des VfL beim Westfälischen Tennis-Verband (WTV) in Bielefeld in einem Seminar als Turnierverantwortliche qualifiziert, wodurch der Verein in diesem Jahr erstmals die Voraussetzungen für die Veranstaltung von Turnieren erfüllt.

 

Die Turnierausschreibung richtet sich dabei an männliche Vereinsspieler ab 30 Jahren, die an diesem Tag ab 9 Uhr morgens in zwei Konkurrenzen (Ü30 und Ü40) gegeneinander antreten werden. Das „1. Hörster ‚Last Chance‘ LK-Turnier“ heißt so, weil alle in- und auswärtigen Vereinsspieler noch bis zum Stichtag am 30.9.2018 die letzte Chance ergreifen können, ihre individuelle Leistungsklasse (LK) für das folgende Jahr durch Siege in offiziellen Liga- oder Turnierspielen zu verteidigen bzw. zu verbessern. Alle interessierten Sportfans sind als Zuschauer herzlich willkommen! Natürlich ist für das leibliche Wohl von Teilnehmern und Gästen gesorgt und der Eintritt ist frei! Weitere Informationen zum Turnier und Anmeldung auf: https://mybigpoint.tennis.de/turnierdetails/-/tournament_info/view/396128

Die Gewinner der Tennis-Vereinsmeisterschaften 2017 aus der Jugendabteilung des VfL
Die Gewinner der Tennis-Vereinsmeisterschaften 2017 aus der Jugendabteilung des VfL

Einladung zu den Endspielen der Tennis-Vereinsmeisterschaften  am Sonntag, 23. September 2018

 

Bereits seit Anfang September sind die Tennis-Vereins-meisterschaften 2018 wieder in vollem Gange. Nach dann drei Wochen mit vielen spannenden und umkämpften Partien stehen nun am Sonntag, den 23. September 2018 die Finalspiele auf dem Programm. Nach den Jugend-Endspielen ab 10 Uhr ist der Start des Finales der Herren um 13 Uhr vorgesehen. Die Vereinsmeisterschaft der Damen wurde in diesem Jahr nicht ausgespielt. Die Tennis-Kids unter 9 Jahren ermitteln ihre Vereinsmeister wie gewohnt schon vorab am Donnerstag, 20. September ab 17:30 Uhr.

 

Dabei werden die Nachfolger der Titelverteidiger/innen aus dem letzten Jahr gesucht, die damals alle ihre Finalspiele und somit die begehrten Vereinsmeisterschaften für sich entscheiden konnten. Alle interessierten Sportfans sind herzlich zu den Endspielen der Tennis-Vereinsmeisterschaften auf der Hörster Tennis-Anlage eingeladen! Für das leibliche Wohl ist gesorgt und der Eintritt ist frei!    Die Tennis-Abteilung des VfL Hörste-Garfeln freut sich spannende Partien, glückliche Sieger/innen und auf viele interessierte Besucher.

Die erschöpften Erwachsenen entspannten im Sonnenschein auf der neuen Terrasse vor dem VfL-Tennisheim
Die erschöpften Erwachsenen entspannten im Sonnenschein auf der neuen Terrasse vor dem VfL-Tennisheim

Kinder und Erwachsene gemeinsam im Doppel

 

Den sommerlichen Sonnenschein über das Pfingstwochenende nutzen die Kinder und Erwachsenen der Tennisabteilung für ihr ganz eigenes Eltern-Kind-Turnier auf der Hörster Anlage.

 

Hierzu trafen sich schon am Morgen zahlreiche Kinder, Jugendliche, Eltern und Besucher, um den Tag mit viel Sport und Spaß gemeinsam zu verbringen.

 

Dabei kam es zu vielen spannenden Doppel-Spielen, wobei die Doppel jeweils aus einem Kind und einem Elternteil bestanden. Die Paarungen wurden gelost, auf Zeit gespielt und auch um Punkte. Doch da eindeutig der Spaß am Tennissport und am Miteinander im Vordergrund stand, bildeten sich im Laufe des Tages immer wieder neue Doppel-Kombinationen aus Kindern und Erwachsenen.

 

Durch einige (z.B. Obst- und Kuchen-)Spenden war auch für die Stärkung der jüngeren und älteren Sportlerinnen und Sportler bestens gesorgt, zu der neben erfrischenden Getränken u.a. auch leckere Hot Dogs als Mittagssnack gehörten. Dank der Organisation durch Ju-gendwart Matthias Kemper und der Unterstützung vieler Eltern und des Vereins war es für alle ein gelungener Tag auf der Tennisanlage

Buntes Treiben auf der Hörster Anlage nach der symbolischen Einweihung des neuen Tennisplatzes
Buntes Treiben auf der Hörster Anlage nach der symbolischen Einweihung des neuen Tennisplatzes

Saisoneröffnung: Neuer Tennisplatz eingeweiht!

 

Im Rahmen der Saisoneröffnung 2018 weihte die Tennisabteilung am Sonntag, den 29. April 2018 feierlich ihren neuen Tennisplatz ein. Dazu hieß der 1. Abteilungsvorsitzende Bernhard Kückmann am Nachmittag eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern und Freunden sowie Orts-vertreter und Gäste von anderen Vereinen und Gruppen auf der Hörster Anlage willkommen.

 

In einer kurzen Ansprache bedankte er sich bei allen beteiligten Helfern in- und außerhalb der Tennisabteilung für die tatkräftige Unterstützung in den letzten Wochen und Monaten. Ohne ihre Zusammenarbeit und (Eigen-)Leistungen wäre die Umsetzung eines solchen Projektes nicht möglich gewesen. Gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Hauptvereins Thomas Rasch legte der Abteilungsvorsitzende dann in einem symbolischen Akt das Schild mit der Nummer "4" des neuen Tennisplatzes frei, das bis dahin von einer Vereinsfahne verhüllt wurde.

Zu diesem Anlass gratulierten auch der Hörster Ortsvorsteher Berthold Buttler und der Vorsitzende des Heimatbundes Hörste-Garfeln Ludger Fraune mit einigen Grußworten. Zudem überbrachten eine Reihe weiterer Haupt- und Abteilungsvorstände des VfL Hörste-Garfeln sowie Vertreter von anderen Gruppen und Vereinen ihre Glückwünsche. Darüber hinaus wurden auch die Kinder und Jugendlichen mit in die Zeremonie einbezogen und durchschnitten gemeinsam ein Band zur symbolischen Einweihung des neuen Tennisplatzes. Dieser soll den Mitgliedern dann in Kürze für den allgemeinen Trainings- und Spielbetrieb zugänglich gemacht werden.

Den Tag der Saisoneröffnung genossen die Besucher nach einem gemeinsamen Frühstück im Vereinheim auch erstmals auf der ebenfalls gerade neu errichteten Sonnenterrasse. Von hier aus hatten sie die beste Sicht auf das bunte Treiben, zu dem neben den Ballwechseln auf den Tennisplätzen u.a. auch eine Hüpfburg für die Kinder gehörte. Selbstverständlich war den ganzen Tag lang - nicht zuletzt Dank einer großzügigen Spende eines Abteilungsmitgliedes - auch für das leibliche Wohl aller Mitglieder und Gäste gesorgt. Die Tennisabteilung des VfL wünscht allen Sportlerinnen und Sportlern eine schöne Saison auf ihrer frisch erweiterten Tennisanlage.

Damen 50: Endspiel-Siegerinnen und Hallen-Kreismeisterinnen 2018 vom VfL
Damen 50: Endspiel-Siegerinnen und Hallen-Kreismeisterinnen 2018 vom VfL

Tennis-Damen des VfL Hörste-Garfeln sind Hallen-Kreismeisterinnen 2018

 

3:3 Matches, 7:7 Sätze und 58:55 Spiele – viel enger konnte das hart umkämpfte Endspiel um die Hallen-Kreismeisterschaft zwischen den Tennis-Damen des VfL Hörste-Garfeln und des TC Bad Western-kotten wohl nicht ausgehen. Nach den vier Einzeln stand es 2:2 und nachdem jedes der beiden Teams ein Doppel zum 3:3 für sich entscheiden konnte, mussten erst die Sätze (ebenfalls ausgeglichen 7:7) und letztlich sogar die Anzahl der einzelnen gewonnenen Spiele ausgewertet werden, um die Siegerinnen zu ermitteln. Dabei behielten die Hörster Damen 50, die im Winter in die Damen 40-Liga eingestuft wurden, das bessere Ende knapp für sich und sind somit die verdienten Hallen-Kreismeisterinnen des Tenniskreises Lippstadt (Link zum Spielbericht). Zuvor hatten beide Teams als Gruppensieger für das Endspiel am 15.04.2018 in der Erwitter Tennishalle qualifiziert. 

 

Ähnlich eng ging es auch beim Hörster Herren 30-Team zu, das in der Hallen-Saison 2017/2018 am Ende unglücklich mit nur einem Match am Aufstieg vorbei schrammte. Im letzten Saisonspiel musste zum Aufstieg für die zweitplatzierten Hörster ein Sieg gegen die noch ungeschlagenen Tabellenführer vom TC Rüthen her. Auch dieses Spiel endete nach jeweils zwei gewonnenen Einzeln und einem Doppel unentschieden 3:3, wodurch die Rüthener ihren Vorsprung vor den Herren 30 des VfL knapp über die Ziellinie bringen konnten.

 

Die Basis dieses Artikels ist zu finden auf den öffentlichen Verbands-Webseiten des Westfälischen Tennis-Verbandes e. V. (WTV):

<Link zum Spielbericht>

<Link: Damen 40 Kreisliga Gr. 056 LP (Winter 2017/18)>

<Link: Herren 30 Kreisklasse Gr. 059 LP (Winter 2017/18)>

Der alte und neue Vorstand der Hörster Tennisabteilung: Bernhard Kückmann (1. Vorsitzender), Sven Deimel (Sportwart), Hans-Gerd Thranberend (Geschäftsführer), Michael Thiesmann (2. Vorsitzender) und Michael Ermler (Kassenwart)
Der alte und neue Vorstand: Bernhard Kückmann (1. Vorsitzender), Sven Deimel (Sportwart), Hans-Gerd Thranberend (Geschäftsführer), Michael Thiesmann (2. Vorsitzender) und Michael Ermler (Kassenwart)

Hauptversammlung 2018: Kontinuität in der Führung und Fortschritte im Verein

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung wurden nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Bernhard Kückmann und der Wahl des Protokollführers das Protokoll der Jahreshaupt- versammlung aus 2017 sowie der Geschäfts-, Sport-, Jugend- und Kassenbericht von den jeweiligen Vorstands-mitgliedern vorgetragen.

 

Im Anschluss an den Kassenprüfungsbericht sowie der einstimmigen Entlastung des Abteilungsvorstandes wurde eine neue Kassenprüferin gewählt, die das Amt für die nächsten zwei Jahre übernimmt. Im Rahmen der Vorstandswahlen, die durch den Geschäftsführer des Hauptvereins Kai Teuber geleitet wurden, wurden sowohl der 2. Vorsitzende Michael Thiesmann als auch der Sportwart Sven Deimel als jeweils einzige Kandidaten in ihren Ämtern bestätigt und einstimmig für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Zudem gab der Sportwart als Termin für die Vereinsmeisterschaften 2018 den Zeitraum vom 3. bis 23. September 2018 bekannt. Bevor Bernhard Kückmann die Versammlung nach dem Punkt Verschiedenes schloss und sich für die rege Teilnahme der Mitglieder bedankte, berichtete er noch über den aktuellen Baufortschritt des neuen vierten Tennisplatzes: der beauftragte Platzbauer hat inzwischen einen guten Teil der Arbeiten verrichten können und der Bau befindet sich trotz des kalten Winters im Plan, der eine Eröffnung des neuen Platzes mit Saisonbeginn im Frühjahr 2018 vorsieht.

 

Einen ähnlich harmonischen Verlauf nahm auch die Versammlung der Tennisjugend, in der Jugendwart Matthias Kemper einen Rück- und Ausblick auf das letzte bzw. nächste Sportjahr 2018 im VfL Hörste-Garfeln gab. Der Jugendgeschäftsführer Martin Krasel informierte über die Entwicklung der Jugendkasse, der durch die Kassenprüfer eine gute Führung bescheinigt wurde. Wie auch in den letzten Jahren konnte erfreulicherweise auch Heike Gerbaulet über keinerlei besondere Vorkommnisse berichten, die als Ansprechpartnerin für die Eltern und Jugendlichen im Verein bei Problemen aller Art zur Verfügung steht. Die Entlastung des Jugendvorstandes erfolgte einstimmig.

 

Bei der Wahl des Jugendwartes – geleitet von Bernhard Kückmann, dem 1. Vorsitzenden der Tennisabteilung – wurde Matthias Kemper ohne Gegenkandidaten von der Versammlung einstimmig für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Nachdem die Kinder und Jugendlichen ihre Wünsche für das nächste Jahr äußern konnten, überbrachte Sportwart Sven Deimel der Hörster Jugendab-teilung eine Urkunde des Tenniskreises Lippstadt für die 2017 gewonnene Kreismeisterschaft des U10-Teams.

VfL schafft Voraussetzungen für Veranstaltung offizieller Tennisturniere

 

Nicht nur durch den aktuell fortschreitenden Bau eines vierten Tennis-platzes, sondern auch darüber hinaus treibt die Tennisabteilung des VfL Hörste-Garfeln sowohl den Ausbau Ihres Spielbetriebes als auch eine damit einhergehende Aufwertung Ihrer Tennisanlage weiter aktiv voran: So haben sich vier Abteilungsmitglieder beim Westfälischen Tennis-Verband (WTV) in Bielefeld in einem Seminar als Turnierverantwortliche qualifiziert. Damit ist der VfL nun erstmals dazu berechtigt und in der Lage, auf seiner Anlage Tennisturniere mit offiziellen Wertungsspielen für alle Alters- und Leistungsklassen im Amateur-Bereich zu veranstalten und durchzuführen.

 

Ein solches Turnierangebot ist sowohl für den veranstaltenden Verein als auch die teilnehmenden Spieler aus anderen Clubs umso attraktiver, je mehr Tennisplätze hierfür zur Verfügung stehen, um in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Matches stattfinden lassen zu können. Somit wird auch der neu entstehende Tennisplatz hier dazu beitragen, einen möglichst kontinuierlichen und reibungslosen Turnierverlauf zu gewährleisten und den Turnierkalender im Tenniskreis Lippstadt und Umgebung mit neuen Angeboten zu bereichern.

Erste Vorbereitungen für die Erweiterung der Terrasse vor dem Tennisheim

Letzte Saison mit drei Plätzen ist beendet: Erste Vorbereitungen auf 4. Platz für 2018

 

Nach der Umstellung auf Winterzeit endete mit einem Arbeitseinsatz am Samstag, den 4. November endgültig die Tennis-Sommersaison 2017. Dabei wurden u.a. die Tennisplätze winterfest gemacht, aufgeräumt, die Netze abgenommen, der Windschutz eingerollt, Hecken zugeschnitten usw., so dass die Plätze ab sofort bis zum Frühjahr 2018 nicht mehr bespielbar sind.

 

Doch insbesondere in diesem Jahr galt: nach der Saison ist vor der Saison! Und so deuteten bei dem Arbeitseinsatz schon viele Zeichen in Richtung Zukunft, denn bis zum Beginn der Sommersaison im Frühjahr 2018 soll die Hörster Tennisanlage um einen neuen (dann vierten) Platz für den VfL ergänzt werden. Als erste vorbereitende Maßnahmen für den Bau des neuen Platzes wurden u.a. alte Kantensteine entfernt, an deren Stelle zukünftig ein gepflasterter Gehweg entlang des vierten Platzes entstehen soll. Da das für den neuen Platz vorgesehene Areal über einen ziemlich feuchten Untergrund verfügt, wurde in diesem noch vor dem Start der eigentlichen Platzbauarbeiten als vorbeugende Maßnahme eine gesonderte Drainage verlegt, um die Ableitung des sich dort ansammelnden Wassers  zu bewirken.

 

In der abschließenden gemütlichen Runde bedankte sich der 1. Vorsitzende Bernhard Kückmann bei den anwesenden Helfern für ihren Einsatz und ihr zahlreiches Erscheinen. Ebenso brachte er bei dieser Gelegenheit auch seinen Dank an die Tennis-Damen zum Ausdruck, die – meist unbeachtet und ohne großes Aufsehen – durch ihren kontinuierlichen und zuverlässigen Einsatz das ganze Jahr für gründliche Sauberkeit im Tennisheim sorgen. Zudem beantwortete er alle Fragen zum Stand der Planungen und wies auf die erforderlichen Eigenleistungen hin, die in Kürze mit dem Bau des vierten Platzes auf die Mitglieder der Tennisabteilung zukommen.

Sportwart Sven Deimel mit den bestplatzierten Damen und Herren der Vereinsmeisterschaften
Sportwart Sven Deimel mit den bestplatzierten Damen und Herren der Vereinsmeisterschaften

Nur Gewinner bei den Tennis-Vereinsmeisterschaften 2017

 

Mit den entscheidenden Finalspielen der Jugendlichen und Erwachsenen gingen am Sonntag, den 17. September die Vereinsmeisterschaften 2017 der Tennisabteilung des VfL Hörste-Garfeln zu Ende.

 

Alle Endspiele wurden den ganzen Tag lang von zahlreichen Zuschauern und vielen weiteren Teilnehmern der Vereinsmeisterschaften besucht, die die Matches bei bestem Tenniswetter vom Vereinsheim aus verfolgten. Dank der tatkräftigen Mithilfe vieler Mitglieder wurden alle Besucher der Spiele mit Heiß- und Kaltgetränken, Waffeln und Kuchen sowie mit Würstchen, Steaks und Salaten verpflegt.

 

Aber auch über den Sport hinaus brachten die Vereinsmeisterschaften in den letzten drei Wochen viel Abwechslung und Leben auf die Tennisanlage, wodurch viele Freund- und Bekanntschaften entstehen bzw. aufgefrischt werden konnten. Daher gingen am Ende nicht nur die Sieger (zu denen auch die Hörster Tennis-Kids unter 9 Jahren gehören, siehe unten), sondern vor allem auch das Miteinander im Verein und somit die gesamte Tennisabteilung des VfL Hörste-Garfeln als Gewinner der Vereinsmeisterschaften 2017 hervor.

Die Kleinsten machen es vor: Vereinsmeisterschaften der Tennis-Kids (U9)

 

Bereits vor den Finalspielen der Jugend- und Erwachsenen-Wettbewerbe haben es die Tennis-Kids des VfL Hörste-Garfeln bis zu einem Alter von neun Jahren (U9) den Großen vorgemacht: zu ihren ganz eigenen Vereinsmeisterschaften gehörten neben dem klassischen Ausspielen von Punkten auf dem Kleinfeld auch drei weitere tennisspezifische Übungen, die alle vier mit gleicher Gewichtung in die Wertung eingingen. Nach gut drei Stunden standen die Sieger fest. Als Preise erhielten alle Tennis-Kids u.a. eigene Medaillen und Urkunden. Alle Teilnehmer waren mit viel Spaß und Engagement bei der Sache und stellten mit ihrer Lautstärke den Jugendwart Matthias Kemper  nicht selten auf seine ganz eigene Probe. Mal wieder ein toller Tag beim VfL, an dem es natürlich keine Verlierer gab.

Immer auf der Suche nach Verstärkung: Verbandsliga-Spielerinnen des Damen 50-Teams
Immer auf der Suche nach Verstärkung: Verbandsliga-Spielerinnen des Damen 50-Teams

Neue Frauen braucht das Team...

 

Auf der Suche nach personeller Verstärkung befindet sich aktuell die Mannschaft des VfL Hörste-Garfeln mit der höchsten Ligazugehörigkeit: das Team der „Damen 50“ aus der Tennisabteilung. Nach zwei Aufstiegen in Folge durften sie sich nach dem direkten Durchmarsch aus der Bezirksliga durch die Ostwestfalenliga nun im Sommer 2017 erstmals gemeinsam in der westfälischen Verbandsliga beweisen.

 

Nach weiten Auswärtsfahrten u.a. bis fast an die holländi-sche Grenze konnten sich die Spielerinnen aus Hörste und der Umgebung auch in dieser Liga behaupten und dort mit großem Engagement den Klassenerhalt bejubeln. Doch für den sportlichen Erfolg mussten sie einen hohen Preis bezahlen und blieben in der letzten Zeit nicht vom Verletzungspech und personellen Ausfällen verschont.

 

Daher sind die „Damen 50“ nun auf der Suche nach erfahrenen Spielerinnen der Geburtsjahrgänge vor 1969, die sich mit ihnen zusammen in der Saison 2018 wieder dieser sportlichen Herausforderung stellen möchten. Interessierte wenden sich am besten direkt an die Mannschaftsführerin Claudia Böddicker (Tel.: 02941/18731) oder kommen donnerstags ab 18 Uhr zum Mannschaftstraining auf die Hörster Tennisanlage an der Bahnecke. Die Tennisabteilung des VfL freut sich aber auch auf andere Spielerinnen und Spieler. Ganz egal, ob Anfänger oder erfahren, jung oder alt, weiblich oder männlich: nutzen auch Sie das kostenlose Tennis-Schnuppertraining!

Tennis-Wochenende für Kinder und Jugendliche mit Zeltübernachtung

 

Für ihre Kinder und Jugendlichen veranstaltete die Tennisabteilung des VfL Hörste-Garfeln nach einem Ausflug ins Fort Fun 2016 in diesem Jahr ein Tennis-Wochenende mit Zeltübernachtung direkt auf dem Vereinsgelände an der Bahnecke. Mit der Unterstützung einiger Eltern hatte der Jugendwart Matthias Kemper dort ein buntes Programm mit abwechslungsreichen Spielen auf den Tennisplätzen zusammen gestellt, an denen die Kinder und Jugendlichen sichtbar ihre Freude hatten.

 

Doch auch neben den Tennisplätzen gab es eine Menge zu erleben: dort waren eine Hüpfburg und weitere Spielangebote aufgebaut und jeder konnte sich nach Herzenslust mit Softdrinks, Obst, Crêpes, Würstchen und Steaks sowie vielen anderen Leckereien stärken. Am Abend stand dann ein Lagerfeuer mit Stockbrotbacken auf dem Programm und natürlich durfte auch eine Nachtwanderung zur Geisterstunde nicht fehlen. Nach einer meist kurzen Nacht in den eigenen Zelten endete das Zeltwochenende der Tennisjugend mit einem Frühstück im Vereinsheim am Sonntag Mittag nach 24 Stunden voller Spiel, Sport und Spaß beim VfL Hörste-Garfeln.

Damen-Freundschaftstreffen der Hobby-Gruppe und TuS Lipperode

 

„Schöne Frauen bei schönem Wetter auf einer schönen Tennis-Anlage“: besser als der 1. Vorsitzende Bernhard Kückmann konnte man wohl kaum beschreiben, was sich Dienstag, den 29.08.2017 am Nachmittag auf den Hörster Tennisplätzen ereignete. Denn dort hatte die Hörster Hobby-Gruppe (Damen der Generation "50 plus") das Ü55-Team der Damen vom TuS Lipperode zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Neben einigen Doppeln auf den Tennisplätzen kam dabei auch das gesellige Miteinander der über zwanzig Sportlerinnen bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie Pizza am Abend nicht zu kurz. Und wer nicht Tennis spielte, vergnügte sich auf dem benachbarten Boule-Platz des VfL.

 

Die Hobby-Gruppe trifft sich dienstags ab 14:00 Uhr zum Tennis oder Boule und freut sich auf neue Gleichgesinnte aus der Umgebung.

 

Tennis-Abteilung begrüßt neues Damen-Team im VfL Hörste-Garfeln

 

Gleich eine ganze Gruppe neuer Spielerinnen kann die Tennis-Abteilung in diesem Sommer in ihren Reihen willkommen heißen. Nun sind die jungen Damen auch offiziell vom 2. Vorsitzenden Michael Thiesmann als neue Mitglieder begrüßt worden und bekamen zu diesem Anlass eigene Schlüssel zur Tennisanlage überreicht. Nach nur wenigen Schnupper- und Probestunden  haben sich die meisten der Spielerinnen bereits nach kurzer Zeit entschlossen, sich der Tennis-Abteilung anzuschließen und schon direkt an den Vereinsmeisterschaften 2017 teilzunehmen. Die Tennis-Abteilung freut sich über den Zuwachs und wünscht den Damen viel Spaß und viel schöne Stunden im VfL Hörste-Garfeln.

Sportausschuss beschliesst 13.900 Euro Zuschuss zu neuem Tennisplatz
Weitere Informationen unter Hauptverein / News & Aktuelles

Gemischtes U10-Team ist Kreismeister 2017

 

Ohne einen einzigen Punktverlust sicherte sich das gemischte U10-Team des VfL (mit Jungen und Mädchen bis 10 Jahren) in dieser Saison souverän den ersten Tabellenplatz. Dabei ging die Hörster Mannschaft in allen Meisterschaftsspielen als Sieger von den Midcourt-Plätzen und beendete die Sommer-Saison als verdienter Kreismeister 2017.

 

Für das Hörster U10-Team spielten in diesem Jahr Saskia Trombern, Pascal Berensmeier und Ingmar Fraune, die bereits über einige Jahre hinweg kontinuierlich von Jugendwart Matthias Kemper gefördert und von ihren Eltern tatkräftig  unterstützt wurden und werden.

 

Die Basis dieses Artikels ist zu finden auf den öffentlichen Verbands-Webseiten des WTV:

<Link: Ergebnisse und Tabelle der Gemischt U10 Midcourt 2er Gruppe 323 Lippstadt 2017>